Putzete in Ostfildern – jetzt anmelden!

Ostfildern … Noch knapp zwei Wochen lang sind Anmeldungen für die Markungsputzete unter dem Motto „Ostfildern räumt auf – mach mit!“ am Freitag, 6. November, möglich (hier). Bereits mehr als 650 Bürger wollen sich am gemeinsamen Saubermachen beteiligen. Start ist um 8 Uhr.

Immer wieder engagieren sich Bürger in Ostfildern mit Greifzange und Plastiktüte, um den Müll im Stadtgebiet zu reduzieren. Damit sich der Einsatz nicht auf einzelne Tätigkeiten beschränkt und dem Problem mit vereinten Kräften begegnet werden kann, organisiert die Stadtverwaltung in diesem Jahr erstmals eine stadtweite Aktion. „Damit werden alle Stadtteile gleichermaßen berücksichtigt“, sagt Oberbürgermeister Christof Bolay.

Am Aktionstag werden Mitarbeiter des Baubetriebshofs sechs Sammelstellen einrichten, an denen Handschuhe, Zangen und Müllsäcke bereitliegen: in Nellingen im Klosterhof, in der Parksiedlung am Herzog-Philipp-Platz, in Ruit auf dem Platz vor dem Rathaus, in Kemnat auf dem Parkplatz der Festhalle, im Scharnhauser Park auf dem Gelände des Baubetriebshofs und in Scharnhausen auf dem Parkplatz der Körschtalhalle. Wer selbst eine Müllzange oder Handschuhe besitzt, sollte diese mitbringen, damit möglichst viele Utensilien bereitstehen. Den zusammengetragenen Müll können die Teilnehmer im Anschluss an ihre Tour an den Sammelstellen ablegen. Dort wird der Unrat schließlich eingesammelt.

Doch nicht alle Gegenstände lassen sich problemlos in einem Müllsack transportieren. Werden größere Teile gefunden, genügt ein Hinweis an die Stadtverwaltung, damit das Team des Baubetriebshofs sie entsorgen kann. Fünf städtische Mitarbeiter nehmen sich auch im Alltag des Problems von herumliegendem Müll an. Mit zwei Elektrofahrzeugen und einer kleinen Kehrmaschine sind sie unterwegs, um die rund 150 öffentlichen Abfallbehälter zu leeren und Bushaltestellen, öffentliche Flächen oder auch Spielplätze zu reinigen.

Möglichst viele der Hinterlassenschaften, die nicht ordentlich entsorgt wurden, sollen bei der Markungsputzete aus dem Stadtbild verschwinden. Einige Bürger haben ihre Hilfe individuell zugesagt, andere als Familie, als Gruppe eines Kindergartens, Schüler einer Klasse oder Mitglieder einer Kirchengemeinde beziehungsweise eines Vereins. Um während des ehrenamtlichen Einsatzes stets gut sichtbar zu sein, sollten Teilnehmer am Aktionstag eine Warnweste tragen. Außerdem müssen sie die zu diesem Zeitpunkt geltenden Corona-Einschränkungen beachten. Als Dankeschön für alle Beteiligten hat die Stadtverwaltung ein großes Abschlussfest vorgesehen, das coronabedingt allerdings erst im kommenden Jahr stattfinden wird.

Weitere Informationen können bei Sarah Schwendemann unter Telefon 0711 3404-232 oder per E-Mail an s.schwendemann@ostfildern.de erfragt werden.

Quelle: Stadt Ostfildern

Bescheidwisser sein? WILIH abonnieren! Wie Sie WILIH für sich nutzen können, lesen Sie hier.

– Anzeige –

WILIH kostenlos abonnieren!
Bei WILIH gibt es keine Bezahlschranke!

Einfach hier anmelden, dann bekommen Sie wöchentlich die Übersicht der wichtigsten Themen frei Haus
Unsere WILIH-Garantie:
Abbestellung jederzeit möglich!