Schneller Fahndungserfolg nach Unfallflucht

Ostfildern … Einen schnellen Fahndungserfolg hatten Beamte des Polizeireviers Filderstadt nach einer Unfallflucht am Mittwochabend (24.5.2017) auf der Ruiter Straße zu verzeichnen.

Der 64-jährige Lenker eines VW Passat befuhr gegen 17.20 Uhr die Ruiter Straße in Richtung Ruit und streifte hierbei mit seinem rechten Außenspiegel den linken Außenspiegel eines parkenden Ford. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, setzte er anschließend seine Fahrt in Richtung Ruit fort.

Im Verlauf der sofort eingeleiteten Fahndung konnte der flüchtig gegangene Pkw kurz darauf durch eine Polizeistreife auf dem Parkplatz der Sportanlagen Talwiesen mit frischen Unfallbeschädigungen festgestellt werden. Der Fahrzeuglenker befand sich nicht an seinem Pkw, wurde aber von der Streife in der Nähe stehend entdeckt und auf den Vorfall angesprochen. Schließlich räumte er seine Fahrereigenschaft ein. Während des Gespräches mit dem 64-Jährigen ergab sich der Verdacht, dass er unter Alkoholbeeinflussung steht. Ein durchgeführter Atemalkoholtest bestätigte dies, weshalb der Unfallflüchtige eine Blutprobe abgeben musste. Darüber hinaus wurde sein Führerschein einbehalten. An den beteiligten Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von insgesamt 2.500 Euro.

Quelle: Polizeipräsidium Reutlingen.

Nichts „Neues aus dem WILIH-Land” verpassen? Abonnieren Sie diese Seite, um über neue Meldungen informiert zu werden.

So kommt WILIH jede Woche in Ihre Mailbox!
Melden Sie sich kostenlos an und erhalten Sie wöchentlich das WILIH-ePaper als Link, sobald es online gestellt wird.

Unsere WILIH-Garantie:
Abbestellung jederzeit möglich!