Schüsse auf Otto-Hirsch-Center – Polizei ermittelt

Schuss-Spur oberhalb des Eingangs

Stuttgart-Hedelfingen … Unbekannte haben am Samstag (22.2.2020) auf zwei Fensterscheiben des Otto-Hirsch-Centers geschossen, in dem sich unter anderem ein Fitness-Studio und eine Shisha-Bar befinden.

Die Täter schossen nach ersten Erkenntnissen (Polizeimeldung vom 22.2.2020) zwischen 3 und 13.20 Uhr mit einer unbekannten Waffe auf eine Scheibe im Eingangsbereich des Gebäudes und auf ein Fenster der geschlossenen Shisha-Bar. Während ein Projektil die Scheibe der Bar durchschlug, hielt die Scheibe im Eingangsbereich stand. Ein Mitarbeiter der Bar entdeckte gegen 13.20 Uhr das beschädigte Fenster und alarmierte die Polizei, der Schaden konnte nicht beziffert werden. Spezialisten der Kriminalpolizei, darunter auch ein Schusswaffensachverständiger des Landeskriminalamtes, sicherten Spuren. Da das Motiv der Tat völlig unklar war, hat der Staatsschutz die Ermittlungen übernommen.

Die Polizei sucht nun weiter nach Zeugen. Nach dem bisherigen Stand der kriminalpolizeilichen Ermittlungen fielen die Schüsse bereits gegen Mitternacht, als die Shisha-Bar noch geöffnet war. Zu diesem Zeitpunkt verließen zwei Zeugen die Bar, nahmen Schüsse wahr und baten weitere Anwesende, die Polizei zu alarmieren. Die angesprochenen Personen sagten zu, sich darum zu kümmern. Eine Alarmierung der Polizei erfolgte aber nicht. Warum zu diesem Zeitpunkt niemand die Polizei informierte, sondern erst am folgenden Nachmittag (über zwölf Stunden später) ist Gegenstand der weiteren Ermittlungen.

Zur Tatzeit beobachteten zwei weitere Zeugen zwei Personen, die von einer gegenüberliegenden Bushaltestelle offenbar mehrfach in Richtung des Gebäudes schossen. Einer der Täter soll dabei etwas in ausländischer Sprache gerufen haben, dennoch ermittelt die sechsköpfige Ermittlungsgruppe weiter in alle Richtungen. Anschließend flüchteten die Unbekannten mit einem dunklen Fahrzeug. In diesem Zusammenhang fiel ein weiteres dunkles Fahrzeug mit dem Teilkennzeichen EU auf. Ob es mit der Tat in Zusammenhang steht, ist Gegenstand weiterer Ermittlungen.

Bislang wurden im Gebäudekomplex mehrere Einschüsse entdeckt. Laut den Zeugen soll es sich bei den Tatverdächtigen um zwei dunkel gekleidete Männer handeln, die Kapuzen über den Kopf gezogen hatten. Sie sollen etwa 170 bis 180 Zentimeter groß und nicht älter als 30 Jahre alt gewesen sein.

Zeugen werden weiterhin gebeten, sich bei den Beamten der Kriminalpolizei unter der Rufnummer 0711 8990-5778 zu melden.

Quelle: Polizeipräsidium Stuttgart.

Weitere aktuelle Polizeimeldungen aus dem WILIH-Land finden Sie hier.

WILIH kostenlos abonnieren!
Bei WILIH gibt es keine Bezahlschranke!

Einfach hier anmelden, dann bekommen Sie wöchentlich die Übersicht der wichtigsten Themen frei Haus
Unsere WILIH-Garantie:
Abbestellung jederzeit möglich!