Speidelweg: Leitungsanschluss – so werden Anwohner versorgt

Stuttgart-Rohracker … Die Baustelle beim Speidelweg kommt voran. Bei der bauverantwortlichen Netze BW Wasser GmbH ist man guter Dinge, dass der Leitungsbau für den Neubau des Trinkwasserhochbehälters Rohracker bis zum 20. Dezember abgeschlossen werden kann.

Am Mittwoch, 18. Dezember, ist geplant, von 8 bis etwa 16 Uhr die neu verlegte Fallleitung ans Netz anzubinden. Während der Bauzeit des Trinkwasserbehälters muss die zukünftige Entnahmeleitung des Trinkwasserbehälters frisch gehalten werden. Dazu sind zwei Anbindestellen erforderlich: Für die erste Anbindestelle muss die Zulaufleitung im Gewann Weißen abgestellt und entleert werden. Die Leitung versorgt die Hochzone Rohracker, das sind alle Gebäude oberhalb vom Egerweg. Für die Anwohner wird eine Ersatzversorgung im Bereich Dürrbachstraße/Abzweig Boskopweg aufgebaut.

Die Niederzone Rohracker ist größtenteils von der Maßnahme nicht betroffen, bis auf direkt angrenzende Wohnhäuser, die unterhalb der zweiten Anbindestelle Egerweg- Speidelweg/Richtung Dürrbachstraße gelegen sind. Für diese tiefergelegen Häuser ist leider über den Zeitpunkt der Anbindung keine Ersatzversorgung möglich. Die betroffenen Anwohner werden ab Montag, 16. Dezember, per Flugzettel benachrichtigt.

Am 19. und 20. Dezember werden die Tiefbaumaßnahmen – vorausgesetzt, es gibt keine Komplikationen – so weit abgeschlossen, dass man den Speidelweg für den Durchgangsverkehr wieder freigeben kann.

Im neuen Jahr wird ab dem 13. Januar der Speidelweg für einen Tag gesperrt werden müssen, um Asphaltarbeiten durchzuführen – sofern die Witterung dies zulässt.

Foto: Netze BW Wasser GmbH

Weitere aktuelle WILIH-Berichte über den Stadtbezirk Hedelfingen finden Sie hier.

 

 

So kommt WILIH jede Woche in Ihre Mailbox!
Melden Sie sich kostenlos an und erhalten Sie wöchentlich das WILIH-ePaper als Link, sobald es online gestellt wird.

Unsere WILIH-Garantie:
Abbestellung jederzeit möglich!