Unfall an der Jägerhalde: Hangfahrt endete an Balkon

Stuttgart-Wangen … Am Samstag (14.12.2019) hat sich an der Jägerhalde ein kurioser Unfall mit einem Sachschaden in Höhe von ca. 50.000 Euro ereignet.

Der 76-jährige Lenker eines Volvo fuhr gegen 12.30 Uhr von der Jägerhalde kommend auf einen privaten Stellplatz, um sein Fahrzeug dort abzustellen. Der Fahrer rutschte vermutlich von der Bremse ab und kam mit dem Fuß auf das Gaspedal. Das Fahrzeug durchbrach daraufhin das am Ende des Stellplatzes angebrachte Geländer, rutsche über einen Abhang und durchbrach ein weiteres Geländer. Nachdem noch ein zweiter Abhang überwunden wurde, endete die Fahrt am Balkon eines Nachbargebäudes.

Der Fahrer und die 65-jährige Beifahrerin blieben unverletzt. Durch die Feuerwehr wurden Sicherungsmaßnahmen durchgeführt. Eine Bergung des Unfallfahrzeugs ist aufgrund der terrassenförmigen Anlage erst am Montag (16.12.2019) durch eine Spezialfirma möglich.

Weitere aktuelle Polizeimeldungen aus dem WILIH-Land finden Sie hier.

 

So kommt WILIH jede Woche in Ihre Mailbox!
Melden Sie sich kostenlos an und erhalten Sie wöchentlich das WILIH-ePaper als Link, sobald es online gestellt wird.

Unsere WILIH-Garantie:
Abbestellung jederzeit möglich!