TransZ präsentiert Studienarbeiten

Stuttgart-Wangen … Unter Beobachtung des Infektionsgeschehens und geltender Bestimmungen haben sich die Verantwortlichen entschieden, die TransZ-Veranstaltung „Mitten in der Stadt” am 14. September nicht im ursprünglich geplanten Rahmen durchzuführen. Stattdessen gibt es nun einen Abend mit einem engeren Teilnehmerkreis aus Verwaltung, lokalen Akteuren und Beteiligten aus dem Stadtbezirk. Dabei wird die Vorstellung und Diskussion der Ergebnisse des im Sommer abgeschlossenen Studienprojektes im Rahmen von TransZ im Mittelpunkt stehen.

„Gemeinsam möchten wir ins Gespräch kommen zu den Studierendenarbeiten an der Hochschule für Technik, die Konzepte und konkrete Ideen für den Talraum von Wangen und Umgebung entwickelt haben”, heißt es in der Ankündigung. Hierzu wird es zwei Zeitfenster geben, sich die Arbeiten anzuschauen, von 17-18 Uhr und von 18-19 Uhr. Zur vollen Stunde wird es jeweils eine kurze Einführung beziehungsweise eine kleine Zusammenfassung geben.

Aufgrund der begrenzten Teilnehmenden-Zahl wird um eine formlose Mitteilung bei Interesse an einer Teilnahme unter wangen@transz.de gebeten.

Für eine Teilnahme gilt die 3G-Regelung (Alle Teilnehmer müssen getestet, genesen oder geimpft sein, ein entsprechender Nachweis ist mitzuführen – Antigen- oder PCR-Test). Außerdem besteht Maskenpflicht, und es erfolgt eine Registrierung am Eingang.

Quelle und weitere Informationen: TransZ

Sie kennen jemanden, für den diese Terminankündigung auch interessant sein könnte? Dann dürfen Sie diesen Beitrag und WILIH gerne weiterempfehlen!

WILIH kostenlos abonnieren!
Bei WILIH gibt es keine Bezahlschranke!

Einfach hier anmelden, dann bekommen Sie wöchentlich die Übersicht der wichtigsten Themen frei Haus
Unsere WILIH-Garantie:
Abbestellung jederzeit möglich!