Trinkwasserbehälter-Baustelle: Zäune schützen Reptilien

Stuttgart-Rohracker … Oberhalb des Egerwegs in Rohracker baut die EnBW-Tochter Netze BW GmbH einen Röhrenbehälter für die Trinkwasserversorgung des Stadtteils. Rund um das Baugrundstück wurden jetzt alle dazugehörigen Lagerflächen nach Zauneidechsen abgesucht. Dies berichtete Pressesprecher Ralph Eckhardt auf Anfrage von WILIH. Dem liege eine Auflage zugrunde, die mit der unteren Naturschutzbehörde abzustimmen war. Sichtbares Zeichen dieser Maßnahme sind schwarze Reptilienzäune um das gesamte Baugrundstück (siehe Foto oben). Damit solle „ein zukünftiges Einwandern von Eidechsen erschwert bzw. ausgeschlossen werden“, erklärt Eckhardt.

Info-Veranstaltung geplant

Die Ausführungsplanung für den Leitungsbau und den nachfolgenden Röhrenbehälter sei seit Juni abgeschlossen, so der Sprecher weiter. Nun sei geplant, ab Herbst das Baugrundstück mit Wasser- und Stromleitungen ab Egerweg zu erschließen. „Die dazu notwendige Bauleistungen für den Tief- und Rohrleitungsbau haben wir ausgeschrieben und erwarten bis Ende August Angebote.“ Sobald die Bauverträge abgeschlossen sind und ein verbindlicher Starttermin genannt werden kann, sollen Behörden, Anlieger, Anwohner und interessierte Bürger zu einer Info-Veranstaltung vor Ort eingeladen werden.

Weitere aktuelle WILIH-Berichte über den Stadtbezirk Hedelfingen finden Sie hier.

 

 

WILIH kostenlos abonnieren!
Bei WILIH gibt es keine Bezahlschranke!

Einfach hier anmelden, dann bekommen Sie wöchentlich die Übersicht der wichtigsten Themen frei Haus
Unsere WILIH-Garantie:
Abbestellung jederzeit möglich!