Unfall beim Einmünden – hoher Sachschaden

Ostfildern-Kemnat … Auf etwa 17.000 Euro wird der Sachschaden geschätzt, der bei einem Verkehrsunfall am Dienstagabend (17.3.2020) an der Einmündung K 1217 / L 1192 entstanden ist.

Ein 30-Jähriger war gegen 22.15 Uhr mit seinem Mercedes der E-Klasse auf der Kreisstraße von Kemnat herkommend unterwegs und wollte an der Einmündung auf die Landesstraße einbiegen. Dazu hielt er an der Stopp-Stelle zunächst auch an. Beim Anfahren übersah er einen auf der vorfahrtsberechtigen Landesstraße aus Richtung Scharnhausen heranfahrenden Honda Civic. Dessen 39-jähriger Fahrer hatte keinerlei Chancen mehr, rechtzeitig zu reagieren, sodass es im Einmündungsbereich zur Kollision der beiden Fahrzeuge kam.

Verletzt wurde zum Glück niemand. Beide Autos waren nach dem Unfall so schwer beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten.

Quelle: Polizeipräsidium Reutlingen.

Weitere aktuelle Polizeimeldungen aus dem WILIH-Land finden Sie hier.

 

WILIH kostenlos abonnieren!
Bei WILIH gibt es keine Bezahlschranke!

Einfach hier anmelden, dann bekommen Sie wöchentlich die Übersicht der wichtigsten Themen frei Haus
Unsere WILIH-Garantie:
Abbestellung jederzeit möglich!