Vom Analphabeten zum Daimler-Mitarbeiter

Ostfildern … Die Integration Geflüchteter ist eine Herkulesaufgabe. Mit guter Unterstützung kann sie gelingen. Eine Erfolgsgeschichte kommt jetzt aus Ostfildern. Der 30-jährige Gambier Ebrima Badjie kam 2015 als Analphabet nach Ostfildern. Im dortigen Freundeskreis Asyl nutzte er alle Alphabetisierungs- und Deutschkurse. Inzwischen spricht er exzellent Deutsch, hat eine Ausbildung als Metalltechniker bei Daimler erfolgreich abgeschlossen und nun einen unbefristeten Vertrag als Montagetechniker im Motorenwerk des Unternehmens in Bad Cannstatt in der Tasche.

Seine Zukunft sieht Badjie in Deutschland. Sein wichtigster Wunsch ist ein gesicherter Aufenthaltsstatus – er ist noch in der Duldung. Er spart für den Führerschein und ein Auto. Der sportliche junge Mann möchte nun auch Englisch lernen und künftig weitere Fortbildungsangebote seines Arbeitgebers nutzen. Und auch eine eigene Wohnung steht auf seiner Wunschliste.

„Dies ist nur ein Beispiel einer erfolgreichen Integration, von denen es in Ostfildern eine ganze Reihe gibt“, kommentiert dies die Vorsitzende des Freundeskreises Asyl Ostfildern, Ursula Zitzler. „Es zeigt, wie ein Netzwerk engagierter Helferinnen und Helfer Geflüchtete auf ihrem Weg in die Gesellschaft begleiten und an den entscheidenden Stellen unterstützen kann.“

Mehr über den jungen Mann und weitere Beispiele erfolgreicher Integration sind zu finden unter https://fkasyl-ostfildern.de/filme/

Quelle und Foto: Freundeskreis Asyl Ostfildern

Geschichten, die das Leben schreibt. Zu lesen bei WILIH. Kann man auch abonnieren! Kostenlos!

– Anzeige –

WILIH kostenlos abonnieren!
Bei WILIH gibt es keine Bezahlschranke!

Einfach hier anmelden, dann bekommen Sie wöchentlich die Übersicht der wichtigsten Themen frei Haus
Unsere WILIH-Garantie:
Abbestellung jederzeit möglich!