Wasserbehälter bald fertig – gut in Hang integriert

Stuttgart-Rohracker … Die Bauarbeiten oberhalb des Egerwegs kommen auf die Zielgerade. Voraussichtlich im Dezember soll das Wasserversorgungsbauwerk fertig werden, danach könne der Probebetrieb beginnen. Für das Frühjahr 2022 wird mit der offiziellen Einweihung gerechnet.

Inzwischen ist der Behälter, der den Stadtteil Rohracker mit Trinkwasser versorgen soll, regelrecht im Hang verschwunden. Nur das Betriebsgebäude an der Front und der Zaun rund um das Areal weisen darauf hin, dass sich hier etwas Besonderes befindet.

Die Zulaufleitungen für den Röhrenbehälter und die Entnahmeleitung für die Hochzone Rohracker seien seit Ende September angeschlossen, teilte Hans-Jörg Groscurth, Konzernpressesprecher der EnBW Energie Baden-Württemberg AG im Auftrag der Netze BW GmbH, die den Wasserbehälter errichtet, auf Anfrage von WILIH mit. Die Entnahmeleitung für die Niederzone Rohracker sei auch schon vorbereitet. Mit der Fertigstellung des Innenausbaus des Zugangsgebäudes sei voraussichtlich bis Ende November zu rechnen.

Bereits bis Mitte November, so Groscurth weiter, sollten die laufenden Pflanzarbeiten und Restarbeiten im Landschaftsbau an der östlichen Grundstücksgrenze zum Abschluss kommen. Anschließend stünden noch Asphaltarbeiten auf dem Programm.

wilih.de informiert über das Geschehen vor der Haustüre – danke fürs Weiterempfehlen!

 

WILIH kostenlos abonnieren!
Bei WILIH gibt es keine Bezahlschranke!

Einfach hier anmelden, dann bekommen Sie wöchentlich die Übersicht der wichtigsten Themen frei Haus
Unsere WILIH-Garantie:
Abbestellung jederzeit möglich!