Wasserspeicher: Millimeterarbeit am Speidelweg

Stuttgart-Rohracker/Frauenkopf … Der Wasserspeicher oberhalb von Egerweg und Speidelweg nimmt Konturen an. Das Einstiegshaus ist fertig. Jetzt werden die maßgeschneiderten Kunststoffrohre eingebaut. In dieser Woche fanden mehrere Transporte zur Baustelle der Netze BW statt. Der dafür gesperrte Speidelweg ist ab 20. März wieder offen.

Angeliefert wurden die Rohre in der Nacht mit einem Schwertransporter bis zur Buswendeschleife am Frauenkopf. Über den Speidelweg wurden sie dann einzeln zur Baustelle gefahren und mit einem Kran eingesetzt. Das war Millimeterarbeit – wir zeigen hier in einer Galerie Bilder vom Pressetermin am 18. März.

Da die riesigen Rohre extra angefertigt werden müssen, wird es – voraussichtlich im Mai – noch einen zweiten Transport dieser Art zur Baustelle geben. Dafür muss der Speidelweg dann nochmals für eine Woche voll gesperrt werden. Der Termin wird rechtzeitig angekündigt.

Sobald der Einbau der Wasserrohre abgeschlossen ist, kann mit der Verfüllung des Speicherbauwerks begonnen werden. Dies wird wohl im Frühsommer der Fall sein. Bis zum Herbst soll dann alles so weit fertig sein, dass die Außenanlage erstellt werden kann. Von dem – dann unterirdischen – Bauwerk wird anschließend nicht mehr viel zu sehen sein. Das Gelände wird bepflanzt – planmäßig ab Herbst. Sichtbare Gebäudeteile werden mit Natursteinmauern eingefasst – ganz der Landschaft angepasst.

Und dann wird Rohracker über einen hochmodernen Wasserspeicher mit Trinkwasser versorgt werden. Mindestens die nächsten hundert Jahre…

Diese Diashow benötigt JavaScript.

WILIH-Leser wissen gerne eher als andere mehr als andere. Gerne dürfen Sie diesen Beitrag und den WILIH weiterempfehlen!

WILIH kostenlos abonnieren!
Bei WILIH gibt es keine Bezahlschranke!

Einfach hier anmelden, dann bekommen Sie wöchentlich die Übersicht der wichtigsten Themen frei Haus
Unsere WILIH-Garantie:
Abbestellung jederzeit möglich!