Zweimal in fünf Tagen mit Drogen am Steuer erwischt

Ostfildern … Gleich zweimal innerhalb weniger Tage ist ein offenbar unbelehrbarer 30-Jähriger unter Drogeneinfluss am Steuer seines Wagens erwischt worden. Schon am Montagabend (17.8.2020), gegen 20.45 Uhr, war er im Bereich einer zur Bekämpfung des Fahrens unter Drogeneinfluss von Beamten des Polizeireviers Filderstadt in Denkendorf eingerichteten Kontrollstelle angehalten worden. Aus dem Pkw schlug den Beamten Marihuanageruch entgegen. Beim Beifahrer wurde eine geringe Menge Marihuana aufgefunden. Ein bei dem 30-jährigen Fahrer durchgeführter, vorläufiger Test ergab, dass er mutmaßlich unter Drogeneinfluss stand, worauf eine Blutentnahme durch einen Arzt veranlasst wurde.

Am Freitag (21.8.2020), um acht Uhr, traf dieselbe Streifenwagenbesatzung, die den Mann bereits am Montag kontrolliert hatte, in Ostfildern wieder auf den 30-Jährigen in seinem Pkw und hielt ihn an. Eindeutige Symptome deuteten darauf hin, dass der Mann offenbar wieder unter Drogeneinfluss stand, was ein erneuter Test auch diesmal bestätigte. Daher musste er noch einmal eine Blutprobe abgeben. Nach dem Vorliegen der Untersuchungsergebnisse zu beiden Fällen wird er entsprechend zur Anzeige gebracht. Er muss außerdem mit führerscheinrechtlichen Konsequenzen rechnen.

Die Polizei führt regelmäßig derartige Kontrollen durch, um das so gefährliche Fahren unter Drogeneinfluss einzudämmen. Allein im Landkreis Esslingen wurden im vergangenen Jahr 25 Unfälle verzeichnet, bei denen der Verursacher unter Drogeneinfluss stand. Neun Personen waren dabei verletzt worden, drei davon schwer.

Quelle: Polizeidirektion Reutlingen.

Weitere aktuelle Polizeimeldungen aus dem WILIH-Land finden Sie hier.

 

– Anzeige –

WILIH kostenlos abonnieren!
Bei WILIH gibt es keine Bezahlschranke!

Einfach hier anmelden, dann bekommen Sie wöchentlich die Übersicht der wichtigsten Themen frei Haus
Unsere WILIH-Garantie:
Abbestellung jederzeit möglich!