Flüchtlingsunterkunft Gorch-Fock-Straße 32 Stuttgart Sillenbuch Container

Freundeskreis zieht Bilanz: Neues aus der GF32

Stuttgart-Sillenbuch … Sieben Monate nach dem Erstbezug der ehemaligen Schulbaracke an der Gorch-Fock-Straße 32 (GF 32) zieht der Freundeskreis Flüchtlinge Gorch-Fock-Straße Sillenbuch Bilanz: Mitte August durften die Familien aus der Notunterkunft in neue Systembauten an der Württembergstraße umziehen. Auf eigenen Wunsch bleibt eine Gruppe Syrer in der Gemeinschaftsunterkunft. Eine weitere Gruppe von Syrern ist inzwischen hinzugekommen. Mit zwei spendenfinanzierten Containern kann der Freundeskreis zwar Gemeinschaftsräume anbieten, muss nun aber teure Blitzableiter anbringen lassen. Probleme bereitet den Ehrenamtlichen nach wie vor die fehlende Bereitschaft der Stadt, sich an Kosten zu beteiligen. Der Freundeskreis bitte deshalb die Bevölkerung um Spenden.

Leider muss der Freundeskreis nun ein weiteres Mal in die Unterkunft investieren. Denn: Nach wie vor lehnt die Stadt ab, die heruntergekommenen Räume instandzusetzen. Nach einem gemeinsamen Ortstermin mit Vertretern des Sozialamtes soll nun nur ein Raum, der am meisten beschädigt ist, von einem Malerbetrieb gestrichen werden. Um eine „Zwei­klassengesellschaft” und soziale Spannungen in der Unterkunft zu vermeiden, sieht sich der Freundeskreis gezwungen, in Eigenregie mit den Bewohnern die Räume zu streichen. Das Material wird wohl aus der Spendenkasse des Freundeskreises aufgebracht werden müssen.

Sorgen macht dem Freundeskreis auch die künftige Nutzung der Gemeinschaftscontainer. Beide Container benötigen einen Blitzschutz. Dieser ist allerdings sehr teuer. Auch hier besteht keinerlei Bereitschaft seitens der Stadtverwaltung, sich an den Kosten zu beteiligen. Sollten die Mittel für den Blitzschutz nicht aufgebracht werden, müsste die Nutzung der Container stark eingeschränkt oder gar verboten werden.

Freundeskreis-Sprecherin Dr. Eva Dessecker: „Wir hoffen, dass uns die Bürgerinnen und Bürger des Stadtbezirks auch weiterhin unterstützen. Für uns als Freundeskreis ist es vor allem wichtig, dass die Bewohner in der GF32 menschenwürdig leben können.”

Spenden erbittet der Freundeskreis auf sein BW-Bank-Konto bei der Ev. Kirchengemeinde Sillenbuch, Verwendungszweck: Flüchtlinge Gorch-Fock-Straße, IBAN: DE76 6005 0101 0004 0770 53, BIC: SOLADEST600. Spendenbescheinigungen können ausgestellt werden. Wichtig: Damit die Bescheinigung zugeschickt werden kann, bitte die Adresse mitteilen!

Mehr hierzu im WILIH vom 7.9.2016 – ab 6.9.2016 hier als ePaper zu lesen.

Früher als andere informiert sein? Abonnieren Sie diesen Blog! Und Sie bekommen jede neue Meldung sofort per eMail auf Ihr Smartphone, Tablet oder Ihren Computer. Interessant? Lesen! Nicht interessant? Wegklicken!