Länderspiegel – Sillenbucher Markt in ZDF-Mediathek

Für seinen Beitrag über den baden-württembergischen Landtagswahlkampf war ein ZDF-Team am 26. Februar auch am Sillenbucher Markt. Dort suchte Spitzenkandidatin Susanne Eisenmann am Stand der Sillenbucher CDU am Rande des Wochenmarkts das Gespräch mit den Bürgern – so weit dies im Rahmen der Corona-Abstandsregeln in diesem Wahlkampf möglich ist.

Der Stand am Sillenbucher Markt ist eine Episode in dem gut viereinhalbminütigen Fernsehbeitrag über den allein wegen der coronabedingten Kontaktbeschränkungen ganz besonderen Wahlkampf. Die Hauptkonkurrenten – Minsiterpräsident Wimfried Kretschmann von den Grünen und Kultusministerin Susanne Eisenmann von der CDU – regieren in der grün-schwarzen Koalition gemeinsam und begegnen sich auch im Wahlkampf mit gegenseitigem Respekt. Dieser Aspekt wird im Länderspiegel deutlich herausgearbeitet und gipfelt in wohlwollenden Bemerkungen der beiden Spitzenpolitiker. So weiß Kretschmann die Schnelligkeit seiner CDU-Konkurrentin Eisenmann zu schätzen und lobt sie augenzwinkernd auf gut Schwäbisch als „Schwertgosch”, während Eisenmann dem grünen Landesvater attestiert: „Er philosophiert um Klassen besser als ich.”

Ausgestrahlt wurde der TV-Beitrag „Kretschmann kontra Eisenmann – Spannung vor der Wahl im Ländle” am Samstag, 27. Februar, im Länderspiegel. Wer ihn verpasst hat, kann ihn in der ZDF Mediathek noch anschauen (Link: hier). Der Beitrag beginnt bei 17:30 Minuten.

Foto: CDU Sillenbuch

WILIH kostenlos abonnieren!
Bei WILIH gibt es keine Bezahlschranke!

Einfach hier anmelden, dann bekommen Sie wöchentlich die Übersicht der wichtigsten Themen frei Haus
Unsere WILIH-Garantie:
Abbestellung jederzeit möglich!