Flüchtlingsunterkunft in Scharnhausen darf gebaut werden

Ostfildern-Scharnhausen … Die Sammelunterkunft für Flüchtlinge in Scharnhausen darf gebaut werden, wie die Stadt Ostfildern am 27. Oktober mitteilte. Das hat nun auch  der Verwaltungsgerichtshof (VGH) Mannheim bestätigt und die Beschwerde einer Frau zurückgewiesen.

Diese hatte zunächst beim Verwaltungsgericht Stuttgart Klage gegen die Errichtung einer Flüchtlingsunterkunft für bis zu 80 Menschen auf dem ehemaligen Tennisgelände an der Jahnstraße eingereicht. Nachdem der Eilantrag der Klägerin abgewiesen worden war, wandte sich die Frau an den VGH. Auch die Richter in Mannheim sahen keinen Anlass, das Projekt zu stoppen.

Der Bau der Flüchtlingsunterkunft in Scharnhausen ist mittlerweile fortgeschritten. Die Systembauten stehen bereits, derzeit steht der Innenausbau an. Voraussichtlich im November können geflüchtete Menschen die Sammelunterkunft beziehen. Der Standort in Scharnhausen ist einer von fünf Standorten, die der Ostfilderner Gemeinderat mit einem dezentralen Konzept zur Unterbringung von Flüchtlingen in den Stadtteilen beschlossen hat.

Früher als andere informiert sein? Abonnieren Sie diesen Blog! Einfach „Seite via eMail abonnieren” – und Sie erfahren „Neues aus dem WILIH-Land” immer sofort.

Meldungen nie mehr verpassen? Melden Sie sich kostenlos an, um über neue Beiträge auf wilih.de informiert zu werden. Kostet nix, macht aber schlauer.

Sie erhalten keine Werbung!
Abbestellung jederzeit möglich!

wilih.de-Beiträge sofort und kostenlos!

Tragen Sie Ihre Mailadresse ein und erhalten Sie eine Information über jeden neuen Beitrag auf wilih.de