Hauptradroute kommt jetzt auf die Tagesordnung

Stuttgart-Wangen/Hedelfingen … Es war ruhig geworden um das Reizthema „Hauptradroute 2”. Doch im Planungsamt der Stadt Stuttgart wurde fleißig daran gearbeitet. Nun wird der Sachstand zur aktuellen Verkehrsplanung in Wangen und Hedelfingen den beiden Bezirksbeiräten der von der Route betroffenen Stadtbezirke vorgestellt. Am Montag, 21. September, hat der Wangener Beirat das Thema auf der Tagesordnung, tags darauf, am Dienstag, 22. September, der Hedelfinger Bezirksbeirat. Die Sitzungen sind öffentlich.

Beide Stadtbezirksparlamente tagen wieder unter strengen Corona-Bedingungen und deswegen an ungewohnten Orten:

Der Bezirksbeirat Wangen trifft sich am Montagabend in der Turn- und Versammlungshalle neben der Wilhelmsschule (18.30 Uhr: Hedelfinger Straße 9). Weitere Themen neben der Radroute sind der Projektmittelfonds Zukunft der Jugend – feel good, die Teilfortschreibung des Nahverkehrsplans sowie die Fördermittelvergabe aus dem Bezirksbudget und Fragen und Anträge des Bezirksbeirats. Aufgrund der vorgegebenen Abstandsregelungen besteht die Möglichkeit, etwa 30 Gästen die Teilnahme an der Sitzung zu ermöglichen. Die Stühle sind nummeriert, die Gäste bekommen am Eingang eine Nummer und müssen ihre Kontaktdaten hinterlegen. Eigener Stift oder ein vorbereiteter Zettel, auf dem die Kontaktdaten stehen, wäre von Vorteil. Wenn alle Plätze belegt sind, kann kein Einlass mehr erfolgen.

Der Bezirksbeirat Hedelfingen darf am Dienstagabend bereits zum dritten Mal in der Rohracker Kelter tagen (18 Uhr: Sillenbucher Straße 10). Für Bürger können nur fünf Plätze reserviert werden. Neben der Hauptradroute 2 stehen mögliche Standorte für Mitfahrbänke, die Ladesäuleninfrastruktur im öffentlichen Raum, ein Sachstandsbericht zur aktuellen Verkehrsplanung an der Ruiter Straße in Hedelfingen sowie am „Hohlweg” zwischen Rohracker und Sillenbuch, die Teilfortschreibung des Nahverkehrsplans und einige Anträge und Anfragen aus dem Bezirksbeirat auf dem Programm.

Bescheidwisser sein? WILIH abonnieren! Wie Sie WILIH für sich nutzen können, lesen Sie hier.

– Anzeige –

WILIH kostenlos abonnieren!
Bei WILIH gibt es keine Bezahlschranke!

Einfach hier anmelden, dann bekommen Sie wöchentlich die Übersicht der wichtigsten Themen frei Haus
Unsere WILIH-Garantie:
Abbestellung jederzeit möglich!