Heute Diskussionsabend: Wie sicher ist Afghanistan?

Ostfildern-Ruit … Wie ist die Sicherheitslage in Afghanistan? Diese und weitere Fragen sollen bei einer prominent besetzten Podiumsdiskussion zum Thema „Flüchtlinge – Wie sicher ist Afghanistan? Erfahrungen, Einschätzungen und Ausblick auf das Land am Hindukusch“ am heutigen Mittwoch, 30. August, diskutiert werden. Dazu laden der Landesverband Baden-Württemberg der Deutschen Gesellschaft für die Vereinten Nationen in Zusammenarbeit mit dem Freundeskreis Asyl Ostfildern und der Katholischen Kirche St. Monika in Ruit ein (19 Uhr: Katholisches Gemeindehaus St. Monika, Narzissenweg 17, Ruit). Interessierte sind dazu herzlich eingeladen.

Die Moderation übernimmt Jörg Armbruster, langjähriger ARD-Auslandskorrespondent und Buchautor. Es diskutieren Rainer Arnold, MdB und seit 2002 verteidigungspolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, Mohammad Hassan Basseej, afghanischer Flüchtling und Arzt, Markus Grübel, MdB und seit 2013 parlamentarischer Staatssekretär bei der Bundesministerin der Verteidigung, Jürgen Hauber, Polizeipräsidium Ludwigsburg, Projektleiter „Gegen Extremismus und Radikalisierung“, der als leitender Polizeiausbilder in Afghanistan arbeitete, und Thomas Ruttig, Mitbegründer und Ko-Direktor des Afghanistan Analyst Network, Journalist und freier Consultant/Analyst, der zuvor u.a. als Diplomat in Kabul tätig war. Weitere Informationen unter www.dgvn-bw.de.

Mehr dazu im WILIH vom 23.8.2017 auf Seite 11 f. – hier online zu lesen.

Infos wie diese nie mehr verpassen? Einfach diesen Blog abonnieren – und eine Mail bekommen, wenn es Neues gibt. Kostet nix, macht aber schlauer!

 

Sind Sie schon Bescheidwisser?
Nein? Dann kostenlos anmelden!
Und Sie erfahren Neuigkeiten
aus dem WILIH-Land sofort.

WILIH-Garantie:
Sie erhalten keine Werbung!
Abbestellung jederzeit möglich!

wilih.de-Beiträge sofort und kostenlos!

Tragen Sie Ihre Mailadresse ein und erhalten Sie eine Information über jeden neuen Beitrag auf wilih.de