Johann Heinrich Strauß-Platz: Der Platz nimmt Gestalt an

Stuttgart-Sillenbuch … Der Johann Heinrich-Strauß-Platz in Sillenbuch wird über den Sommer neu gestaltet und bekommt einen Aussichtspunkt. Nach einer kurzen Pause gehen die Bauarbeiten jetzt weiter. Die bestellten Natursteine für verschiedene Mauern sind inzwischen eingetroffen. Bisher wurden der alte Gehölzbestand gerodet, in Abstimmung mit den Nachbarn an der Grundstücksgrenze Sträucher gepflanzt, der alte Sandkasten entfernt und ein neuer Sitzplatz gebaut. Unser Foto zeigt den Zwischenstand am 20. August.

Arbeiten bis Mitte Oktober

In den kommenden Wochen werden nach Auskunft aus dem zuständigen Gartenamt der Stadt Stuttgart eine neue Einfassungsmauer aus Naturstein auf der Böschungsseite des Sitzbereichs errichtet, der Sitzbereich erhält einen Plattenbelag aus Naturstein, die vorhandenen Stützmauern entlang der Oberwiesenstraße bekommen teilweise neue Abdecksteine, lose Steine werden neu befestigt. Im Bereich der Podeste wird die Treppenanlage überarbeitet, der vorhandene Asphaltweg wird ausgekoffert, ein zweiter Weg im Bereich der Wiesenfläche angelegt, ebenso ein kleiner Aussichtspunkt mit Stützmäuerchen, auf dem später ein Fernrohr steht, mit dem man auf den Rotenberg schauen kann. Abschließend wird dann ein neuer Wegebelag eingebaut, im Böschungsbereich wird ein kleiner Weinberg angelegt. Die Arbeiten dauern voraussichtlich noch bis Mitte Oktober.

Weitere Informationen über das Projekt finden Sie hier!

Infos wie diese nie mehr verpassen? Einfach diesen Blog abonnieren – und eine Mail bekommen, wenn es Neues gibt. Kostet nix, macht aber schlauer!

Sind Sie schon Bescheidwisser?
Nein? Dann kostenlos anmelden!
Und Sie erfahren Neuigkeiten
aus dem WILIH-Land sofort.

WILIH-Garantie:
Sie erhalten keine Werbung!
Abbestellung jederzeit möglich!

wilih.de-Beiträge sofort und kostenlos!

Tragen Sie Ihre Mailadresse ein und erhalten Sie eine Information über jeden neuen Beitrag auf wilih.de