Junge Bühne Ostfildern präsentiert „Runter zum Fluss”

Ostfildern … Der Sommer geht zur Neige, doch das Ensemble der Jungen Bühne Ostfildern (JuBO) entführt Sie auf einen Campingplatz in Südfrankreich und lässt den Sommer noch mal aufleben. Mit dem Special „Runter zum Fluss” von Frank Pinkus stellen sich zudem wichtige Fragen über unser Dasein.

„Haben Sie sich denn mal überlegt, was eine richtige Frau ausmacht?” – „Was ist eine glückliche Ehe?” – „Was ist ein richtiger Mann?”. Was passiert, wenn ein Mann und eine Frau aufeinandertreffen, die unterschiedlicher nicht sein können – in der Provence… auf einem Campingplatz… in einem Zelt? Der Zuschauer erhält sehr humorvolle Einblicke in die innere Gefühlswelt der beiden Camper, die beide soeben von ihren Ehepartnern verlassen worden sind. Während für Karsten klar ist, dass der Urlaub damit mehr oder weniger beendet ist, lässt sich Anke die „schönsten Wochen des Jahres” nicht vermiesen: Kurzerhand zieht sie mit Sack und Pack zu Karsten ins Zelt, ohne dessen Zustimmung überhaupt abzuwarten. Aber wie sollen so unterschiedliche Menschen miteinander auskommen? Haben sie überhaupt etwas gemeinsam?

Da ist Karsten, wunderbar präsentiert von Tim Happel (27), der biedere Beamte mit durchaus ausgeprägter Selbstironie, für den Ordnung das halbe Leben ist und der doch weiß, dass ihm zum „richtigen Mann” noch einiges fehlt … Und da ist Anke, liebevoll zickig gespielt von Lena Weitz (24), die temperamentvolle, dominante Busfahrerin, die ein knappes Dutzend Studiengänge begonnen hat und die immer zu wissen scheint, wie der Hase zu laufen hat, und die Geschichten erzählen kann, von denen sich Karsten bereitwillig faszinieren lässt. Und es gibt noch sehr viel mehr, was sie verbindet …

Eine Komödie mit zwei Charakteren, die so unterschiedlich sind, dass immer wieder die (komödiantischen) Fetzen fliegen, die sich aber in den stilleren Momenten näher und näher kommen. Ein schneller, pointenreicher Dialog mit Augenblicken des ehrlichen Gefühls, der das Publikum zu einer emotionalen, amüsanten Reise einlädt. So manch einer wird sich wiedererkennen und vielleicht eine Antwort auf die profan erscheinenden und doch so heiklen Fragen finden, die uns als Frau und Mann tagtäglich begegnen.

Eigens für dieses Stück hat die JuBO Torsten Hoffmann, einen versierten Schauspieler, der sich in der Region durch etliche Aufführungen in Stuttgart, Aalen, Reutlingen und an der WLB Esslingen einen Namen gemacht hat und auch des Öfteren im Fernsehen zu sehen ist, dafür als Regisseur engagiert.
Man kann diese witzige Produktion am Freitag, 25. September, Samstag, 26. September, Freitag, 9. Oktober und Samstag, 10. Oktober jeweils um 20 Uhr im Zentrum Zinsholz (Kirchheimer Straße 123, zwischen Ruit und Parksiedlung) sehen. Der Eintritt kostet für Erwachsene 9 Euro (ermäßigt 6 Euro).

Aufgrund der begrenzten Plätze im Saal wird um frühzeitige Buchungen unter karten@jubo.info gebeten (jede Buchungsanfrage wird bestätigt). Die Gastspiele in anderen Städten sind der Hompage www.jubo.info zu entnehmen. Foto: JuBO.

Früher als andere informiert sein? Abonnieren Sie diesen Blog! Auf unserer Hauptseite links „Seite via eMail abonnieren” – und Sie erfahren „Neues aus dem WILIH-Land” immer sofort.

WILIH kostenlos abonnieren!
Bei WILIH gibt es keine Bezahlschranke!

Einfach hier anmelden, dann bekommen Sie wöchentlich die Übersicht der wichtigsten Themen frei Haus
Unsere WILIH-Garantie:
Abbestellung jederzeit möglich!