Leuchtende Bernsteine am Lederberg

Stuttgart-Lederberg … Ich geh mit meiner Laterne und meine Laterne mit mir. Dort oben leuchten die Sterne und unten leuchten wir. Was ist nur in dem Bernstein drin? Rabimmel rabammel rabumm.

Das können alle entdecken, die den Kindern der Tageseinrichtung an der Riederstraße 22 mit ihren Laternen begegnen. Denn obwohl aufgrund der Pandemie kein Laternenlauf möglich ist, haben die pädagogischen Fachkräfte der Riederstraße mit den Kindern Laternen passend zum Jahresthema Edelsteine gestaltet, die dann daheim fertiggestellt wurden. Dazu wurden zunächst von den Kindern Papiere mit roter und gelber Farbe wunderschön gestaltet und diese schließlich daheim von den Eltern zu Bernsteinlaternen veredelt.

Da in Bernsteinen ja gerne auch mal kleine Insekten oder Pflanzen eingeschlossen sind, durfte jedes Kind noch eine kleine Überraschung in seiner Laterne verstecken. Diese offenbart sich dann beim Entzünden der Laterne. Zudem haben die Kinder Laternenlieder eingeübt, die teils extra umgedichtet wurden, um auch hier ein paar Bernsteine zum Leuchten zu bringen.

So wird es in den nächsten Tagen immer mal wieder rund um den Lederberg eine leuchtende Bernsteinlaterne zu entdecken geben, in der sich eine kleine Spinne, ein Käfer, eine Pflanze oder vielleicht sogar ein Bagger versteckt. Und die Kinder können stolz ihre selbstgemachten Laternen präsentieren und einen kleinen Augenblick Magie in diesen anstrengenden Zeiten erfahren.

Quelle und Foto: Tageseinrichtung Riederstraße 22 (Steegmüller).

Eine nette Geschichte, die andere auch interessieren könnte? Dann dürfen Sie WILIH gerne weiterempfeheln!

– Anzeige –

WILIH kostenlos abonnieren!
Bei WILIH gibt es keine Bezahlschranke!

Einfach hier anmelden, dann bekommen Sie wöchentlich die Übersicht der wichtigsten Themen frei Haus
Unsere WILIH-Garantie:
Abbestellung jederzeit möglich!