OB-Wahl: Amtliches Endergebnis

Frank Nopper ist mit 42,3 Prozent der abgegebenen Stimmen zum neuen Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Stuttgart gewählt worden. Das hat der Gemeindewahlausschuss in seiner Sitzung am 1. Dezember mit dem amtlichen Endergebnis festgestellt. Damit beschließen wir die Berichterstattung in dieser WILIH-Rubrik zur Stuttgarter OB-Wahl 2020.

Folgende Ergebnisse wurden bei dem Wahlgang am 29. November erzielt:

  • Dr. Frank Nopper: 42,3 %
  • Marian Schreier: 36,9 %
  • Hannes Rockenbauch: 17,8 %
  • Michael Ballweg: 1,2 %
  • Dr. Ralph Schertlen: 0,6 %
  • Issam Abdul‐Karim: 0,4 %
  • Friedhild Miller: 0,3 %
  • Marco Völker: 0,2 %
  • Werner Ressdorf: 0,1%

Die Wahlbeteiligung bei der Neuwahl lag bei 44,6 Prozent; 2012 betrug die Wahlbeteiligung 47,2 Prozent.

Der frühestmögliche Dienstantritt des neuen Oberbürgermeisters ist der 7. Januar 2021. Bei der regulären Sitzung des Gemeinderats am 4. Februar soll er in sein Amt eingeführt werden. Am 4. Februar kommt die Vollversammlung zum ersten Mal regulär im neuen Jahr zusammen.

Der amtierende Oberbürgermeister Fritz Kuhn wird bis zum 6. Januar 2021 das Amt mit allen Rechten und Pflichten ausüben.

Weitere Informationen und Zahlen zur Wahl online hier.

Quelle: Stadt Stuttgart. Foto: OB Kuhn mit seinem Nachfolger Frank Nopper (für ein Foto haben beide für ca. 30 Sekunden ihre Maske abgenommen). Fotograf: Lichtgut/Piechowski, Rechte: LHS.

WILIH kostenlos abonnieren!
Bei WILIH gibt es keine Bezahlschranke!

Einfach hier anmelden, dann bekommen Sie wöchentlich die Übersicht der wichtigsten Themen frei Haus
Unsere WILIH-Garantie:
Abbestellung jederzeit möglich!