Protest gegen Fällungen: Trauermarsch im Eichenhain

Stuttgart-Sillenbuch … Die aktuelle Baumfällaktion im Eichenhain stößt bei Bürgern auf Kritik. Gesunde Bäume müssten dem Magerrasen weichen, obwohl dieser über 60 Jahre „wohl gediehen” sei, schreibt Erika Schönfeld aus Riedenberg. Aus Protest hätten Bürger einen Trauermarsch im Eichenhain initiiert, zu dem Interessierte heute Abend (30.10.2017) eingeladen sind. Gestartet wird um 18 Uhr an der Rudolf-Brenner-Straße 42 in Sillenbuch. Auf Baumstümpfen im Eichenhain sollen „Grablichter als Mahnwache aufgestellt werden”, so Schönfeld.

Kein Magerrasen könne die „grüne Lunge” Stuttgarts ersetzen, meint Erika Schönfeld und mahnt: „Stuttgart hat das höchste Feinstaubaufkommen aller Städte in Deutschland, und wir müssten um jeden Baum froh sein, der unser aller Gesundheit dient.” Der Trauermarsch solle auf den „Frevel” aufmerksam machen und weitere derartige Aktionen vermeiden helfen.

Die Ankündigung und Begründung der Baumfällungen lesen Sie hier.

Aktionen wie diese nie mehr verpassen? Einfach diesen Blog abonnieren – und eine Mail bekommen, wenn es Neues gibt. Kostet nix, macht aber schlauer!

– Anzeige –

WILIH kostenlos abonnieren!
Bei WILIH gibt es keine Bezahlschranke!

Einfach hier anmelden, dann bekommen Sie wöchentlich die Übersicht der wichtigsten Themen frei Haus
Unsere WILIH-Garantie:
Abbestellung jederzeit möglich!