Stimmzettel zur Wahl werden verschickt

Stuttgart … Das Statistische Amt der Stadt Stuttgart verschickt ab jetzt an alle Stuttgarter Wahlberechtigten die Stimmzettel für die Gemeinderats‐ und Regionalwahl, die am Sonntag, 9. Juni, stattfindet.

Der Versand erfolgt in mehreren Chargen und dauert bis Ende Mai an. In der ersten Versandaktion erhalten mehr als 65.000 Bürgerinnen und Bürger, die ausschließlich für die Gemeinderatswahl wahlberechtigt sind, den Stimmzettel. Unter Umständen bekommen Wahlberechtigte, die bereits Briefwahl beantragt haben, die Stimmzettel erneut zugesandt. Wählen dürfen sie natürlich nur einmal.

Der Versand der Stimmzettel für die Gemeinderats‐ und Regionalwahl ist vom Gesetzgeber vorgeschrieben. Den Stimmzettel für die Europawahl erhalten die Wahlberechtigten, sofern sie nicht per Briefwahl wählen, hingegen erst im Wahllokal.

Für die Stimmabgabe im Wahllokal sind weiterhin sowohl für die Wahl der Regionalversammlung als auch für die Gemeinderatswahl Stimmzettelumschläge erforderlich. Diese werden im Wahllokal ausgegeben. Für die Stimmabgabe bei der Europawahl gibt es keine Umschläge. Der Stimmzettel der Europawahl wird so gefaltet in die Wahlurne geworfen, dass die Stimmabgabe nicht sichtbar ist.

Das Statistische Amt bittet darum, die zugeschickten Stimmzettel mit ins Wahllokal zu bringen. Bei Bedarf können im Wahllokal auch Ersatzstimmzettel für die Regional‐ und Gemeinderatswahl ausgehändigt werden.

Quelle: Stadt Stuttgart