Täglich grüßt der Demoskop

Geschafft! Deutschland hat gewählt. Was haben wir den 24. September herbeigesehnt. Endlich keine jämmerlich moderierten Wünsch-Dir-was-Debatten mehr, in denen Kameras von allen Seiten Versprechen und Versprecher der Kandidaten dokumentieren und ein Gähnen im Publikum zu den lauteren Reaktionen gehört.

Und endlich kein wortreiches Umschiffen längst gefasster Koalitionsabsichten mehr. Auch die Plakate dürfen jetzt zügig von den Straßenrändern verschwinden, damit man sich endlich wieder auf den Verkehr konzentrieren kann. Vermissen werden wir allerdings die täglichen Umfrageergebnisse. Gibt doch die permanente Inventur der bundesdeutschen Stimmung Orientierung im Dschungel der Meinungen und Meldungen. Das ist angenehm und beruhigt. Man muss nicht selber nachdenken, einfach nur ablesen, woher und wie stark gerade der Wind weht. Täglich grüßt der Demoskop: einmal kurz das Oberstübchen stoßlüften, durchatmen, weitermachen wie bisher. Und auf die nächste Prognose warten. Eigentlich sollten die Demoskopen ihren festen Platz neben den Meteorologen bekommen: Nach den Nachrichten nicht bloß die Wetterkarte, sondern auch einen Blick auf die politische Großwetterlage, bitte! Und für zwischendurch noch eine Irgendwo-wird-immer-einer-befragt-App. Denn: Es könnte sich ja die Stimmung gedreht haben, während man mal eben auf dem Klo war.

Rundgeschaut … Die Seite 3 Kolumne aus dem WILIH … 27.9.2017

Sind Sie schon Bescheidwisser?
Nein? Dann kostenlos anmelden!
Und Sie erfahren Neuigkeiten
aus dem WILIH-Land sofort.

WILIH-Garantie:
Sie erhalten keine Werbung!
Abbestellung jederzeit möglich!

wilih.de-Beiträge sofort und kostenlos!

Tragen Sie Ihre Mailadresse ein und erhalten Sie eine Information über jeden neuen Beitrag auf wilih.de