TransZ: Webseite und Stadtspiel geplant

Stuttgart-Wangen … Wie lässt sich Wangen attraktiver machen? Und besser nach außen darstellen? Diese Fragen standen im Mittelpunkt eines Diskussionsabends von „TransZ“. Das wissenschaftlich begleitete Stadtteilprojekt förderte zwei entwicklungsfähige Projekte zu Tage: eine Internetpräsenz Wangens und ein Stadtspiel. Außerdem wird am Keltervorplatz gearbeitet.

Es waren zwar nur 15 Bürger, die sich am 1. Oktober abends im Eberhard Ludwig-Saal der Kelter den Kopf über ihren Stadtbezirk zerbrechen mochten. Aber qualitativ waren die Ergebnisse aus drei Themen-Arbeitsgruppen durchaus vorzeigenswert. An den bearbeiteten Themen wird nun zügig weiter gearbeitet, nächste Termine stehen schon fest. Das nächste große TransZ-Treffen soll Anfang 2019 stattfinden. Danach läuft die geförderte Projektbegleitung noch ein Jahr.

Wangen im Internet

Die Webseite www.stuttgart-wangen.de soll als Plattform genutzt werden, um Inhalte aus und über Wangen zu publizieren. Die Domain gehört dem Wangener Sascha Bauer. Er erklärte sich bereit, seine Domain dafür zur Verfügung zu stellen und das Projekt zu unterstützen. Zunächst sollen redaktionelle Inhalte definiert werden. In einem Arbeitskreistreffen am Dienstag, 13. November, soll zunächst die nicht mehr aktuelle Webseite auf WordPress umgestellt werden (19 Uhr: Eberhard Ludwig-Saal in der Kelter Wangen, Ulmer Str. 334). Unterstützung wurde von den Projektbegleiterinnen zugesagt. Wer mitmachen möchte, ist herzlich willkommen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Wangen spielerisch erleben

Ein etwa dreistündiges Stadtspiel mit Aufforderungscharakter („Wir brauchen Euch” analog der legendären Wetten Dass-Saalwette) soll Wangen und seine Geschichte für alle erlebbar machen. Angedacht ist ein Wettbewerb zwischen Nord- und Süd-Wangen unter Einbeziehung Neuzugezogener. Auch eine Stadtrallye oder ein Wandertag entlang berühmter Häuser durch Wangen könnte sich die Arbeitsgruppe vorstellen. Vor ausgewählten Gebäuden könnten „Hausfeste” stattfinden und Geschichte kommuniziert werden. Ein symbolischer Kreidestrich durch Wangen könnte auf das Spiel aufmerksam machen. Eine andere Idee der Gruppe: die Wiederbelebung des traditionellen „Kirbekuchens” durch eine lange Tafel im Zentrum. Bei der Gelegenheit könnten besondere Wangener Orte ihre Pforten öffnen und eine Fotoausstellung dies begleiten. Weiter geht die Planung eines Stadtspiels am Freitag, 26. Oktober, ab 14 Uhr. Informationen und Kontakt: Oliver Bechen, wangen@jugendhaus.net.

Wangens Zentrum beruhigen

Konkrete Aussichten auf eine baldige Umsetzung ihrer Ideen darf die dritte TransZ-Arbeitsgruppe haben, die sich mit dem Keltervorplatz beschäftigt. Angeblich gibt es bereits städtische Mittel für die langersehnte Entrümpelung und Neugestaltung des prominenten Platzes im Wangener Zentrum. Das macht der Gruppe Mut, kreativ zu sein. So wurde über Aufenthaltsmöglichkeiten im öffentlichen Raum nachgedacht, ebenso über ein Café und einen „Shared Space“ auf der Ulmer Straße. Schön fänden die Gruppenteilnehmer einen Durchgang durch die Kelter, um die beiden Plätze vor und hinter der guten Stube Wangens miteinander verbinden zu können. Und an einigen Tagen im Jahr ließe sich vielleicht sogar der Straßenbereich vor der Kelter sperren, um Tische und Stühle aufstellen und den Bürgern Angebote zu Treffen und Aktionen unterbreiten zu können. Überlegenswert wäre auch, die SportKultur besser in den Zentrumsbereich einzubinden. Auch diese Arbeitsgruppe will sich wieder treffen und lädt zum Mitmachen ein. Geplant ist eine Zusammenkunft bis spätestens am 4. November, voraussichtlich ab 19 Uhr; ein Termin und Ort stehen noch nicht fest. Interessenten dürfen sich an Sandra Walser wenden: sandrawalser@hotmail.de.

Aktuelle Informationen über TransZ in Wangen findet man hier.

Gelegenheiten zur Bürgerbeteiligung wie hier nie mehr verpassen? Einfach diesen Blog abonnieren – und eine Mail bekommen, wenn es Neues gibt. Kostet nix, macht aber schlauer!

Sind Sie schon Bescheidwisser?
Nein? Dann kostenlos anmelden!
Und Sie erfahren Neuigkeiten
aus dem WILIH-Land sofort.

WILIH-Garantie:
Sie erhalten keine Werbung!
Abbestellung jederzeit möglich!

wilih.de-Beiträge sofort und kostenlos!

Tragen Sie Ihre Mailadresse ein und erhalten Sie eine Information über jeden neuen Beitrag auf wilih.de