Verein Sofia – Patenschaften für Selbstständigkeit

Ostfildern … An die eher ungewöhnlichen Unterhaltungen erinnert sich Sylvia Weber noch gut. Während sie im Büro der Koordinationsstelle von Sofia – die Abkürzung für Selbstständig in Ostfildern auch im Alter – saß, standen ihre Gesprächspartner teilweise auf dem Gehweg vor dem Nachbarschaftshaus im Scharnhauser Park. Die Corona-Pandemie verhinderte zu dieser Zeit einen engeren Austausch, sodass bei geöffnetem Fenster miteinander gesprochen wurde. Dabei sind es gerade die direkten Kontakte, auf die das Angebot ausgelegt ist. „Sofia lebt davon, dass Menschen füreinander da sind“, sagt Oberbürgermeister Christof Bolay, der Vorsitzende des Vereins Sofia.

Damit ältere Personen bis zum Lebensende daheim wohnen können, auch wenn die körperlichen Kräfte nachlassen, werden sie bei Bedarf von Ehrenamtlichen unterstützt. Je nach Vereinbarung besuchen und begleiten die Engagierten ihre Paten unterschiedlich oft. „Das Modell mit Besuchspaten bietet die Möglichkeit, verlässliche Kontakte aufzubauen“, sagt Sylvia Weber, die die Ehrenamtlichen auf die verschiedenen Aufgaben vorbereitet. Derzeit unterstützen rund 25 Besuchspaten 32 ältere Menschen in allen sechs Stadtteilen Ostfilderns. Manche Patenschaften bestehen bereits seit zehn Jahren.

Hervorgegangen ist der Verein Sofia 2008 aus der Fortschreibung des Altenhilfeplans. Zu seinen 22 Mitgliedern zählen neben der Stadt verschiedene Kirchengemeinden, Vereine und Pflegedienste. „Das Versorgungsnetzwerk für ältere Menschen in Ostfildern ist sehr gut, aber auch komplex. Wir geben darin einen Kompass zur Orientierung“, sagt Sylvia Weber. Zu Beginn der Corona-Pandemie im vergangenen Jahr waren die Hilfestellungen nur noch telefonisch möglich – oder am offenen Fenster.

Während sich die Beteiligten seit rund einem Jahr wieder in kleinen Gruppen treffen können, waren Feste in größerer Runde bisher nicht möglich. Um das ausgeprägte Gemeinschaftsgefühl dennoch zu stärken, informierte Richard Genth, zweiter Vorsitzender des Vereins, in klassischer Weise per Brief. Mit neuen Mitteln soll das Angebot von Sofia nun noch bekannter gemacht werden. Die Sequenzen für ein kurzes Video sind bereits gedreht. Demnächst wird der Film auf der Internetseite veröffentlicht.

 Weitere Informationen sind im Internet unter www.sofia-ostfildern.de und bei Sylvia Weber, Telefon 0711 442071, E-Mail sofia@ostfildern.de, erhältlich.

Quelle: Stadt Ostfildern

Nutzen Sie schon eines der kostenlosen WILIH-Abos? Abo 1: Sofortleser lassen sich jede neue Meldung auf wilih.de sofort nach Veröffentlichung per eMail schicken. Anmeldung über die linke Seitenleiste auf der Startseite. Abo 2: Wochenrückblicker bekommen einmal wöchentlich am Donnerstag ausgewählte WILIH-Beiträge als Newsletter per eMail. Anmeldung über das Pop up-Fenster, das sich bei jedem Aufrufen von wilih.de öffnet.

WILIH kostenlos abonnieren!
Bei WILIH gibt es keine Bezahlschranke!

Einfach hier anmelden, dann bekommen Sie wöchentlich die Übersicht der wichtigsten Themen frei Haus
Unsere WILIH-Garantie:
Abbestellung jederzeit möglich!