Stuttgart-Rohracker ... Dieses Wetter hatten Gerd Wolf und sein Team nun wirklich nicht verdient. Ausgrechnet zum 90-jährigen Bestehen „seines” Vereins hatte der kleintierbegeisterte Vereinschef doch so auf Sonne gehofft. Aber Petrus scheint kein Züchterfreund zu sein. Pünktlich zum Tag der offenen Tür am 1. Mai zog herbstähnliches Regenwetter über Rohracker hinweg.

90 Jahre Kleintierzüchterverein Rohracker: Gefeiert wird bei jedem Wetter!

Stuttgart-Rohracker … Dieses Wetter hatten Gerd Wolf und sein Team nun wirklich nicht verdient. Ausgrechnet zum 90-jährigen Bestehen „seines” Vereins hatte der kleintierbegeisterte Vereinschef doch so auf Sonne gehofft. Aber Petrus scheint kein Züchterfreund zu sein. Pünktlich zum Tag der offenen Tür am 1. Mai zog herbstähnliches Regenwetter über Rohracker hinweg.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Dadurch hielt sich der Besucherstrom zumindest bis zum Mittag in Grenzen. Aber die idyllisch im Grünen gelegene Vereinsanlage oberhalb der Tiefenbachstraße – mit herrlichem Blick auf die Weinberge unterhalb des Frauenkopfes – ist auch sonst einen Besuch wert. Wann man die schönen Zuchttiere besichtigen kann, verrät gerne der Vereinsvorsitzende Gerd Wolf. Die Vereinsanlage zeigt er nach Vereinbarung auch gerne Tierfreunden, die sein schönes Hobby vielleicht irgendwann mit ihm teilen mögen. Zu erreichen ist Gerd Wolf in seinem Autohaus in Rohracker unter Telefon 0711/409630.

Sie möchten in Zukunft immer sofort über neue Meldungen informiert sein? Dann abonnieren Sie diese Seite (linke Spalte, unter ePaper) und Sie werden immer via eMail benachrichtigt, sobald es „Neues aus dem WILIH-Land” zu berichten gibt. Kostet nix, macht schlauer.