Bank-Mobil nach Rohracker gewünscht

Stuttgart-Rohracker … Wer in Rohracker wohnt, kann seine Geldgeschäfte nur noch online erledigen. Oder er muss sich ins Auto setzen und zur nächstgelegenen Bankfiliale fahren. Grund: Nach der Schließung der Filiale der Volksbank Stuttgart – ursprünglich als Zweigstelle der Raiffeisenbank Sillenbuch gestartet – ist Rohracker bankmäßig verödet. Die Volksbank Stuttgart bietet an, mit ihrem Servicemobil einmal wöchentlich nach Rohracker zu kommen. Doch auf dem zentral gelegenen Kelterplatz darf es nicht Halt machen. Das städtische Ordnungsamt hat sein Veto eingelegt. Es gebe keine Unterversorgung mit Bargeld, heißt es zur Begründung.

Das besorgt die Freien Wähler. Denn allein darum gehe es nicht, sondern um die umfassende Erledigung von Bankgeschäften vor Ort. Die Fraktion hat nun im Bezirksbeirat Hedelfingen einen Antrag gestartet, der darauf abzielt, die Standortfrage doch noch einmal zu überprüfen und dem „Stuttgart Mobil” der Volksbank (Foto oben: Volksbank Stuttgart eG) einmal in der Woche das Ansteuern des Keltervorplatzes zu gestatten.

Das Thema steht am Dienstag, 20. Oktober, auf der Tagesordnung des Hedelfinger Bezirksbeirats. Er tagt ab 19.30 Uhr in der Rohracker Kelter.

Schlauer leben? WILIH abonnieren! Wie Sie WILIH für sich nutzen können, lesen Sie hier.

– Anzeige –

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

WILIH kostenlos abonnieren!
Bei WILIH gibt es keine Bezahlschranke!

Einfach hier anmelden, dann bekommen Sie wöchentlich die Übersicht der wichtigsten Themen frei Haus
Unsere WILIH-Garantie:
Abbestellung jederzeit möglich!