Betrügerbande unterwegs – Polizei warnt

Ostfildern-Scharnhauser Park … Eine Betrügerbande hat am Donnerstagmittag (3.8.2017) im Scharnhauser Park ihr Unwesen getrieben. Die Männer täuschten vor, für behinderte und taubstumme Kinder Geld zu sammeln.

Sie zeigten gegen 14 Uhr Passanten an der Niemöllerstraße Schreibkladden mit Listen angeblicher Spender vor. Als die Polizei vor Ort eintraf, rannte ein Mann quer durch den Stadtteil davon und konnte unerkannt im Wohngebiet Holzwiesen entkommen. Ein weiterer stieg in einen älteren VW Passat ein, der durch die Beamten gestoppt werden konnte. Zeugen identifizierten im Anschluss einen 19-jährigen Rumänen in dem Auto als einen der zuvor aufgetretenen Betrüger. Gegen ihn wurde ein entsprechendes Strafverfahren eingeleitet und für alle Personen in dem Fahrzeug von der Stadt Ostfildernein behördliches Aufenthaltsverbot für die nächsten drei Monate für den Scharnhauser Park erlassen.

Die Polizei weist in diesem Zusammenhang darauf hin: Wenn Hilfsorganisationen für sich werben oder um Spenden bitten, sind diese an ihrer Kleidung zu erkennen und weisen sich mit einem Ausweis als Mitglied einer solchen Organisation aus.

Quelle: Polizeidirektion Reutlingen

Sind Sie schon Bescheidwisser?
Nein? Dann kostenlos anmelden!
Und Sie erfahren Neuigkeiten
aus dem WILIH-Land sofort.

WILIH-Garantie:
Sie erhalten keine Werbung!
Abbestellung jederzeit möglich!

wilih.de-Beiträge sofort und kostenlos!

Tragen Sie Ihre Mailadresse ein und erhalten Sie eine Information über jeden neuen Beitrag auf wilih.de