Bezirksbeirat Hedelfingen konstituiert: Beirat mit neuem Anstrich

Stuttgart-Hedelfingen: Als letzter der drei Bezirksbeiräte des WILIH-Lands konstituierte sich am 21. Oktober der Hedelfinger neu. Wie der Wangener Beirat hat er jetzt zehn statt bisher neun Sitze. Die CDU gewann ein Mandat hinzu, SPD und Freie Wähler mussten je einen Sitz abgeben. Neu im Beirat sind SÖS-Linke-PluS und AfD.

Ausführlich und formvollendet führt Hans-Peter Seiler seine neuen Bezirksbeiräte in ihr  Amt ein. Dabei legt der Hedelfinger Bezirksvorsteher besonderen Wert auf eine umfassende Information derjenigen, die ein solches Amt zum ersten Mal bekleiden. So auch diesmal – in der konstituierenden Sitzung am 21. Oktober. Bestimmt nicht allein zu diesem Anlass, aber rechtzeitig, hatte der Sitzungssaal des Bezirksrathauses einen frischen Anstrich bekommen. Ungewollte Symbolik, passend zur neuen Zusammensetzung des Stadtbezirksparlaments. Ihm gehören nämlich jetzt sechs Parteien bzw. Gruppierungen an: Neben CDU, Bündnis-Grünen, SPD und Freien Wählern haben nun auch SÖS-Linke-PluS und AfD Sitz und Stimmrecht.

Bezirksbeirat Stuttgart Hedelfingen 21.10.2014
Im Bezirksrathaus konstituierte sich der Hedelfinger Bezirksbeirat. Dabei fehlten am 21. Oktober – und somit auf diesem Bild – Regina Erben und Brigitte Werner

Der neue Bezirksbeirat

Nach Verlesen eines OB-Grußwortes verabschiedete Seiler die ausscheidenden Bezirksbeiräte. Für Volker Eberspächer (Freie Wähler, 2007-14), Wolfgang Gohl (Freie Wähler (2012-14), Reiner Gross (Freie Wähler, 2008-14), Renate Hahn (SPD, 2012-14) und Carola Hennig (SPD, 1990-2014) ging mit der Sitzung am 21. Oktober 2014 die Zeit als Bezirksbeirat zu Ende. Neben einer Urkunde erhielten sie eine Flasche Rosésekt aus dem Weingut der Stadt Stuttgart. Hennig wurde  für ihre langjährige Zugehörigkeit zum Gremium zudem mit der Ehrennadel des Landes ausgezeichnet. Dem Hedelfinger Bezirksbeirat gehören künftig an (jeweils die erste Hälfte der Genannten als ordentliche Mitglieder, die zweite Hälfte als Stellvertreter): für die CDU Dieter Bohnacker (Sprecher), Hans Eisele, Mario Graunke, Maria Kammleiter, Dr. Petra Püchner und Roger Schenk, für Bündnis 90/Grüne Eberhard Schweizer (Sprecher), Jürgen Klee und – bisher ist nur ein Stellvertretersitz vergeben – Brigitte Werner, für die Freien Wähler Mailin Frey (Sprecherin), Horst-Dieter Eifler, Dr. Annette Baisch und Karin Kaiser, für die SPD Carmen Mammoser-Walldörfer und Regina Erben, für SÖS-Linke-PluS Raili Salmela und für AfD Erwin Haidle (beide noch ohne Stellvertreter). Den Bezirksbeirat beraten als sachkundiges Mitglied für Migration und Integration Ibrahim Gürcü sowie als Ortsobmänner Erwin Benk (Rohracker) und Horst Binder (Hedelfingen).

Sie möchten in Zukunft immer sofort über neue Meldungen informiert sein? Dann abonnieren Sie diese Seite (linke Spalte, unter ePaper) und Sie werden immer via eMail benachrichtigt, sobald es „Neues aus dem WILIH-Land” zu berichten gibt. Kostet nix, macht schlauer.

WILIH kostenlos abonnieren!
Bei WILIH gibt es keine Bezahlschranke!

Einfach hier anmelden, dann bekommen Sie wöchentlich die Übersicht der wichtigsten Themen frei Haus
Unsere WILIH-Garantie:
Abbestellung jederzeit möglich!