Bürgerhaushalt Stuttgart geht in eine neue Runde

Stuttgart … Der Bürgerhaushalt geht in die dritte Runde. Ab dem 3. Februar können die Stuttgarter(innen) im Vorfeld der Haushaltsberatungen 2016/17 wieder Vorschläge abgeben, wofür die Stadt mehr Geld investieren soll, wo sie Einnahmen erzielen und wo sie sparen kann. Jetzt beginnen die Informationsveranstaltungen in den Stadtbezirken.

Folgendermaßen läuft der bevorstehende Bürgerhaushalt ab: Im Internet können vom 3. bis 23. Februar auf buergerhaushalt-stuttgart.de Vorschläge zum städtischen Haushalt abgegeben werden. Für diejenigen, die keinen Internetzugang haben, ist eine schriftliche Beteiligung möglich. Hierfür müssen die von der Stadtkämmerei erstellten Formulare verwendet werden, die an der Rathaus-Infothek, in den Bezirksrathäusern und Bürgerbüros ausliegen. Einsendeschluss ist der 19. Februar. Telefonisch ist eine Beteiligung unter der Nummer 216-91 222 möglich.

Info-Abende im WILIH-Land

In der Zeit vom 10. bis 30. März können die Vorschläge auf www.buergerhaushalt-stuttgart.de bewertet werden. Im Rathaus, in den Bezirksrathäusern und den Bibliotheken liegen zudem Ordner mit allen Vorschlägen aus, außerdem finden sich dort Formulare und Listen zum Benennen der Favoriten. Bewertungen auf Postkarten oder selbstgestalteten Listen sind in diesem Jahr nicht mehr möglich. Einsendeschluss ist der 26. März.

Ab sofort finden in allen Stadtbezirken Info-Veranstaltungen zum Stuttgarter Bürgerhaushalt statt. Dabei erfahren die Einwohner Wissenswertes über die Möglichkeiten und den Ablauf des Beteiligungsverfahrens. Außerdem erhalten sie einen Überblick über den städtischen Haushalt. Während der Informationsveranstaltungen können bereits Vorschläge abgegeben und diskutiert werden. Die Informationsabende im WILIH-Land:
Wangen: Mittwoch, 14. Januar, 18.30 Uhr, Kelter, Ulmer Straße 334
Sillenbuch: Mittwoch, 21. Januar, 18 Uhr, Deutsch-Französische Grundschule Sillenbuch, Silberwaldstraße 22
Hedelfingen: Dienstag, 27. Januar, 18 Uhr, Bürgerhaus, Hedelfinger Straße 163.

Multiplikatoren im Einsatz

Um noch mehr Bürger zur Teilnahme zu motivieren, werden wieder Multiplikatoren im Einsatz sein. Sie stehen auf Anfrage – beispielsweise von Vereinen, Begegnungsstätten oder Schulen – bereit, das Verfahren zu erläutern und gehen zudem selbst auf verschiedene Zielgruppen zu. Sie können über den Arbeitskreis Bürgerhaushalt kontaktiert werden: Heinrich Schneider, Telefon (0175) 6253778, oder via eMail an schneider.heinrich.w@t-online.de. • pm/mk

WILIH kostenlos abonnieren!
Bei WILIH gibt es keine Bezahlschranke!

Einfach hier anmelden, dann bekommen Sie wöchentlich die Übersicht der wichtigsten Themen frei Haus
Unsere WILIH-Garantie:
Abbestellung jederzeit möglich!