Musik-Streetwalk – am Samstag klingen die Gitarren

Stuttgart-Sillenbuch … Hermann Andrea Bauer (Gitarrenlehrer, Schauspieler, Maler, Kulturschaffender und Kulturveranstaltungs-Organisator) und  Wolfgang Berner-Föhl (früherer evangelischer Pfarrer in Sillenbuch, jetzt im Ruhestand) machen sich am Samstag, 15. Mai, erneut mit ihren Gitarren auf den „Walk” durch Sillenbuch und bieten an verschiedenen Orten Straßenmusik – zur Unterhaltung ihres Publikums und für einen guten Zweck, falls jemand etwas in ihr „Kässle” spendet.

Am 24. April haben die beiden ihr musikalisches Experiment gestartet. Nach positiver Resonanz und eigener Freude tritt das Duo zum zweiten Mal auf – diesmal bereits unter dem aus den beiden Vornamen konstruierten Künstlernamen „WoHer“. Wolfgang Berner-Föhl blickt zurück: „Wir erlebten Menschen, die sich freuten. Das war deutlich zu spüren. Woran? Vielleicht, weil das Wetter, der Tag so einladend war, zu verweilen. Vielleicht, weil es schon sehr lange nichts Kulturelles mehr gab, das man zwanglos miteinander erleben konnte. Vielleicht, weil dann für den kurzen Augenblick die Sorgen weg waren, die Sorgen wegen Corona und die anderen auch. Vielleicht weil man angesichts ständiger Übungen in Sachen Corona-Disziplin es genießen konnte, an einem ungefährlichen Ort (immer mit Abstand – und bei Gesprächen mit Maske!) sich für einen Moment zu vergessen und auf diese Weise ganz da zu sein. Auf andere Weise präsent zu sein – ohne es selbst machen zu müssen. Vielleicht wegen der Musik. Ja, es ist immer wieder die eine oder andere lockere und leichte Atmosphäre entstanden. Uns Musikern hat das Freude bereitet – und vielen Passanten hat es auch Freude bereitet.”

„WoHer” kommt am Samstag die Musik? Ab 10 Uhr startet das Duo bei bei Gesunde Kost, weiter geht es ab etwa 10.40 Uhr vor der BW-Bank, die nächste Station ab circa 11.20 Uhr ist der Platz vor der Apotheke Mache, alles an der Kirchheimer Straße. Zum guten Schluss gibt es ab etwa 12 Uhr auf dem Sillenbucher Markt das musikalische Finale.

Gesammelt wird an allen Stationen ins „Kässle” – der Erlös ist für die Initiative KünstlerInnen Soforthilfe Stuttgart bestimmt. Am 24. April kamen 944,26 Euro zusammen. Das Duo „WoHer” sagt „herzlichen Dank an alle, die etwas gegeben haben, an alle, die sich unterbrechen ließen, die vorbeikamen, die verweilten und sich mit hineinnehmen ließen in eine schöne, entspannte Atmosphäre”.

Quelle und Foto: WoHer

WILIH-Leser wissen gerne eher als andere mehr als andere. Gerne dürfen Sie diesen Beitrag und WILIH weiterempfehlen!

 

 

WILIH kostenlos abonnieren!
Bei WILIH gibt es keine Bezahlschranke!

Einfach hier anmelden, dann bekommen Sie wöchentlich die Übersicht der wichtigsten Themen frei Haus
Unsere WILIH-Garantie:
Abbestellung jederzeit möglich!