Nach Brandalarm Rauschgift gefunden

Stuttgart-Heumaden … Am Sonntagabend (3.3.2019) löste ein Brandalarm einen Polizeieinsatz in einer Wohnung an der Straße Hölzleswiesen aus, in dessen Nachgang es einen größeren Drogenfund gab.

Ein Nachbar alarmierte gegen 20.35 Uhr aufgrund eines ausgelösten Rauchmelders Polizei und Feuerwehr. Als die Beamten beim nachfolgenden Einsatz die Wohnung betraten, stellte sich heraus, dass der 44-jährige Bewohner lediglich sein Essen im Backofen vergessen hatte, weswegen es zu einer Rauchentwicklung kam. Allerdings entdeckten die Beamten dabei auch eine große Plastiktüte mit etwa 50 Gramm Marihuana, die offen auf einem Tisch in der Wohnung herumstand. Bei der darauf folgenden richterlich angeordneten Wohnungsdurchsuchung fanden die Beamten im Schlafzimmerschrank des Mannes eine Plantage mit acht Ziehpflanzen sowie eine weitere geringe Menge an Marihuana und eine kleine Menge an Amphetamin-verdächtiger Substanz. Der Mann muss nun mit einer Strafanzeige rechnen.

Quelle: Polizeidirektion Stuttgart. Foto: Pixabay

Meldungen wie diese nie mehr verpassen? Abonnieren Sie diese Seite, um über neue Meldungen informiert zu werden. Kostet nix, macht aber schlauer.

Sind Sie schon Bescheidwisser?
Nein? Dann kostenlos anmelden!
Und Sie erfahren Neuigkeiten
aus dem WILIH-Land sofort.

WILIH-Garantie:
Sie erhalten keine Werbung!
Abbestellung jederzeit möglich!

wilih.de-Beiträge sofort und kostenlos!

Tragen Sie Ihre Mailadresse ein und erhalten Sie eine Information über jeden neuen Beitrag auf wilih.de