Neubaustart beim Autohof – Hotelrohbau fertig

Wo früher der Autohof stand, empfängt künftig ein B & B Hotel Stuttgart-Besucher.

Stuttgart-Wangen … An der Ecke neben der RAN-Tankstelle in Wangen klafft ein großes Loch (Foto oben). Die SVG Straßenverkehrsgenossenschaft Süd baut dort ein neues Verwaltungsgebäude. Ein Teil des aus dem Jahr 1963 stammenden Bürotrakts wurde kürzlich abgerissen. An seiner Stelle entsteht ein Seminar- und Bürogebäude mit drei Vollgeschossen plus zurückgesetzter Dachetage.

Uwe Nestel hofft, dass das neue Gebäude bis Mitte des nächsten Jahres fertig wird. Der Vorstand der mit dem Management von Immobilen und Autohöfen der SVG sowie Hotels befassten Genossenschaft hatte das Bauvorhaben 2018 im Wangener Bezirksbeirat vorgestellt. Damals ging man bei der SVG noch von einem Gebäuderiegel entlang der Hedelfinger Straße aus. Nun wird der Verwaltungstrakt aber wie sein Vorgänger mit der Fassade zu den Otto-Konz-Brücken zeigen. Er werde allerdings etwas breiter als zuvor, berichtet Nestel im Gespräch mit WILIH. Die Vollgeschosse hätten jeweils 400 Quadratmeter Grundfläche. Vor dem Gebäude werde wieder ein Parkplatz angelegt – etwas kleiner als bisher.

Im Rohbau fertig ist inzwischen das vierstöckige Hotel, das das Hotel Autohof ersetzt. Laut Baustellenbanner wird es ein B & B Hotel. Die französische Hotelkette ist bereits mit Betrieben in den Stuttgarter Stadtteilen Bad Cannstatt, Feuerbach, Vaihingen und Zuffenhausen sowie an der Messe beziehungsweise am Flughafen Stuttgart vertreten. Die Hotels bieten günstige Übernachtungen für Städte- und Geschäftsreisende an. Zum Jahresende solle die Übergabe erfolgen, plant Uwe Nestel.

Das neue Hotel verfüge über 85 Zimmer und bekäme oberirdische Parkplätze, erläutert der SVG-Vorstand. Als Zielgruppen für Übernachtungen sieht Nestel auch LKW-Fahrer, die ihre Ruhezeiten nicht im eigenen Fahrzeug verbringen dürfen, sowie Teilnehmer der Seminare, die sich zu Aus- und Weiterbildungen bei der Service- und Vertriebsgesellschaft der SVG in Wangen aufhalten. Außerdem, so Uwe Nestel weiter, werde es im Erdgeschoss des neuen Hotels auch wieder ein öffentliches Restaurant  geben. Betrieben werden solle es aber nicht von B & B, sondern von einem hotelunabhängigen Gastronomen; Verhandlungen seien im Gange.

Entgegen den ursprünglichen Plänen, wie sie vor zwei Jahren in einer öffentlichen Sitzung des Wangener Bezirksbeirates gezeigt wurden, wird zwischen dem neuen Hotel und dem Tankstellen-Areal kein Verbindungsbau errichtet. Als Gründe nennt SVG-Chef Nestel die nun doch nicht erkennbare Platznachfrage sowie eine bessere städtebauliche Trennung zwischen Hotel und Tankstelle beziehungsweise Verwaltungsgebäuden der SVG.

Keine Meldung mehr verpassen? WILIH abonnieren!

WILIH kostenlos abonnieren!
Bei WILIH gibt es keine Bezahlschranke!

Einfach hier anmelden, dann bekommen Sie wöchentlich die Übersicht der wichtigsten Themen frei Haus
Unsere WILIH-Garantie:
Abbestellung jederzeit möglich!