Sartre-Camus-Abend findet doch statt – per ZOOM

Stuttgart-Sillenbuch … Der Romanist, Historiker und Publizist Dr. Heiner Wittmann stellt bei einem Online-Vortrag am Montag, 13. Dezember, um 18.30 Uhr sein Buch „Sartre, Camus und die Kunst“ vor. Der als Präsenzveranstaltung geplante Vortrag war wegen der Corona-Entwicklung zunächst ganz abgesagt worden (siehe: hier). Nun findet er doch statt – online per ZOOM.

Dafür ist eine Anmeldung erforderlich per Email an wittmann@romanistik.info. Nach der Anmeldung erhalten die Teilnehmenden einen Link.

In Wittmanns Buch geht es um Überlegungen und Analysen der Autoren Jean-Paul Sartre (1905-1980) und Albert Camus (1913-1960) zur Ästhetik. Die Bücher von Sartre und Camus werden noch heute vor allem unter den Stichpunkten Existentialismus gelesen und im Fall Camus’ besonders mit dem Absurden in Beziehung gebracht. Die Werke beider Autoren gehen jedoch weit über solche Etikettierungen hinaus. Denn sowohl Sartre als auch Camus haben beide Kunst und Freiheit in den Mittelpunkt ihrer Werke gestellt. Der Vortrag ist auf Deutsch.

Quelle: Mieux se connaître – Stuttgart accueil e.V.

wilih.de braucht kein Papier für aktuelle Information – danke fürs Weiterempfehlen!