Unfälle am Wochenende – hoher Schaden

Ostfildern … Glücklicherweise unverletzt geblieben sind die Beteiligten eines Verkehrsunfalls, der sich am Sonntagnachmittag (17.5.2020) auf der K 1217 ereignet hat. Gegen 14.15 Uhr befuhr ein 62-jähriger Motorradlenker die K 1217 in Fahrtrichtung Kemnat. Zu spät erkannte er, dass eine vorausfahrende 42-Jährige mit ihrem Ford Mondeo nach links in einen Parkplatz einbiegen wollte. Der Biker versuchte noch auszuweichen, konnte einen Zusammenstoß aber nicht mehr verhindern und krachte in die linke Seite des PKW. Seine Harley-Davidson rollte anschließend noch einige Meter weiter und überschlug sich in der Böschung, ehe sie zum Liegen kam. Glücklicherweise hatte es der 62-Jährige geschafft, zuvor von seiner Maschine abzusteigen. Es entstand ein Sachschaden von etwa 8.000 Euro. Die Harley wurde von einem Abschleppunternehmen aufgeladen und abtransportiert.

Nach Zeugen zu einem Verkehrsunfall, der sich am Sonntagabend (17.5.2020) an der Einmündung L 1192 / Felix-Wankel-Straße ereignet hat, sucht das Polizeirevier Filderstadt. Ein ortsunkundiger 28-Jähriger war gegen 20.45 Uhr mit seiner Suzuki auf der Landesstraße unterwegs und ordnete sich an der Ampel an der Einmündung zur Felix-Wankel-Straße auf der Linksabbiegespur hinter einem Audi ein, in der Annahme, anschließend weiter geradeaus fahren zu können. Als die Ampel auf Grün schaltete, beschleunigte er sein Motorrad, übersah dabei jedoch, dass der 38-jährige Audi-Fahrer verlangsamte und ordnungsgemäß nach links abbog. Bei der nachfolgenden Kollision stürzte der Biker und verletzte sich leicht. Die Suzuki war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der entstandene Sachschaden fiel mit geschätzten 20.000 Euro beträchtlich aus. Das Polizeirevier Filderstadt sucht nun insbesondere nach der Fahrerin eines dunkelroten Range Rover, die den Unfallhergang möglicherweise beobachtet hat. Polizeirevier Filderstadt, Telefon 0711/7091-3.

Ein Rennradfahrer hat sich am Sonntagnachmittag (17.5.2020) in Scharnhausen beim Sturz von seinem Fahrrad Verletzungen noch unbekannten Ausmaßes zugezogen. Der 38-Jährige befuhr kurz vor 16.30 Uhr die Nellinger Straße in Richtung Ortsmitte von Scharnhausen, als die Fahrradkette aus ihrer Verankerung geriet. Durch den Leertritt verlor der Radfahrer das Gleichgewicht und stürzte auf die Fahrbahn. Zur weiteren Untersuchung wurde der Mann vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht.

Quelle: Polizeipräsidium Reutlingen.

Weitere aktuelle Polizeimeldungen aus dem WILIH-Land finden Sie hier.

 

 

 

 

– Anzeige –

WILIH kostenlos abonnieren!
Bei WILIH gibt es keine Bezahlschranke!

Einfach hier anmelden, dann bekommen Sie wöchentlich die Übersicht der wichtigsten Themen frei Haus
Unsere WILIH-Garantie:
Abbestellung jederzeit möglich!