Zweiter Flüchtlingsfreundeskreis in Sillenbuch

Stuttgart-Sillenbuch … Bald sollen 80 Flüchtlinge in den ehemaligen Schulgebäuden an der Gorch-Foch-Straße 32 Notunterkünfte beziehen. Aber wohl nicht so bald wie gedacht. Jetzt spricht man von Januar. Für den sich gründenden Freundeskreis bleibt dadurch etwas mehr Spielraum, sich zu organisieren. Diese Aufgabe hat federführend die Ärztin Dr. Eva Dessecker übernommen.

Dr. Eva Dessecker Stuttgart Sillenbuch Freundeskreis für Flüchtlinge Gorch-Fock-Straße 32
Dr. Eva Dessecker

Rund 40 Bürger waren der Einladung ins Sillenbucher Jugendhaus gefolgt. Dort fand am 25. November ein Gründungstreffen für einen neuen Flüchtlingsfreundeskreis in Sillenbuch statt. Unter den Besuchern waren zahlreiche Interessierte, die sich erstmalig in der Flüchtlingshilfe engagieren wollen. Aber auch einige Flüchtlingshelfer mit Erfahrung. So konnten viele Fragen vor Ort beantwortet werden. Die Strukturen für eine eine notwendigerweise zu erweiternde Betreuung müssen im Stadtbezirk aber erst geschaffen werden.

Ariane Müller-Ressing und Heidrun Seifert als langjährig ehrenamtlich in der Flüchtlingshilfe Tätige beschrieben die Ausgangssituation vor Bezug neuer Flüchtlingsunterkünfte. Betreut werden soll die neue Notunterkunft von Michael Schulz, der seit einem Jahr für die Arbeitsgemeinschaft Dritte Welt (AGDW) arbeitet und Internationale soziale Arbeit studiert hat. Es gibt auch schon eine Reihe von Kooperationspartner für die Gorch-Fock-Straße.

Die Besucher des Informationsabends haben sich in eine Liste eingetragen, die nun zur weiteren Organisation und Vorbereitung auf das Eintreffen der Flüchtlinge – voraussichtlich im Januar – dienen soll. Abschließend stellte sich Dr. Eva Dessecker vor. Die in Sillenbuch lebende Ärztin will zumindest für ein Jahr die Leitung des neuen Flüchtlingskreises übernehmen.

Mehr hierzu im WILIH vom 2.12.2015 – ab 1.12.2015 auf dieser Seite im ePaper Archiv.

Früher als andere informiert sein? Abonnieren Sie diesen Blog! Einfach „Seite via eMail abonnieren” – und Sie erfahren „Neues aus dem WILIH-Land” immer sofort.

Meldungen nie mehr verpassen? Melden Sie sich kostenlos an, um über neue Beiträge auf wilih.de informiert zu werden. Kostet nix, macht aber schlauer.

Sie erhalten keine Werbung!
Abbestellung jederzeit möglich!

wilih.de-Beiträge sofort und kostenlos!

Tragen Sie Ihre Mailadresse ein und erhalten Sie eine Information über jeden neuen Beitrag auf wilih.de