14-Jähriger in Stadtbahn mit Messer bedroht

Stuttgart-Wangen … Polizeibeamte haben am Samstagabend (20.3.2021) einen 27 Jahre alten Mann festgenommen, der im Verdacht steht, in der Stadtbahn der Linie U13 einen 14-Jährigen mit einem Messer bedroht zu haben.

Der 14-Jährige war gegen 21.30 Uhr mit der Bahn von der Haltestelle Untertürkheim Bahnhof zur Haltestelle Wasenstraße unterwegs, als der 27-Jährige den Jugendlichen mutmaßlich mit einem Messer bedrohte und Bargeld forderte. Dem 14-Jährigen gelang jedoch die Flucht, er blieb unverletzt.

Alarmierte Polizeibeamte nahmen den 27-Jährigen, der sich in Begleitung eines 48 Jahre alten Mannes befand, beim Verlassen der Bahn an der Haltestelle Wasenstraße, vorläufig fest. Der Tatverdächtige leistete bei seiner Festnahme Widerstand und beleidigte die Beamten. Hierbei wurde eine 50-jährige Polizeibeamtin leicht verletzt.

Der 27-jährige algerische Tatverdächtige wurde dem Haftrichter vorgeführt, der auf Antrag der Staatsanwaltschaft einen Haftbefehl erließ und in Vollzug setzte. Sein Begleiter wurde nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen wieder auf die Straße entlassen.

Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0711 8990-5778 beim Raubdezernat zu melden.

Quelle: Polizeipräsidium Stuttgart

Weitere aktuelle Polizeimeldungen aus dem WILIH-Land finden Sie hier.

 

WILIH kostenlos abonnieren!
Bei WILIH gibt es keine Bezahlschranke!

Einfach hier anmelden, dann bekommen Sie wöchentlich die Übersicht der wichtigsten Themen frei Haus
Unsere WILIH-Garantie:
Abbestellung jederzeit möglich!