Bürgerzentrum Sillenbuch – Freie Wähler fragen nach

Stuttgart-Sillenbuch … Die Freien Wähler im Stuttgarter Gemeinderat haben heute (20.10.2021) im Zusammenhang mit ihren Vorschlägen für den Stadt-Haushalt 2022/23 nach dem Sachstand beim geplanten Bürger- und Veranstaltungszentum Sillenbuch gefragt.

Ein Bericht über den Sachstand des Projekts in den kommunalpolitischen Gremien fehle immer noch, trotz Ankündigung für das zweite Quartal 2021. „Weil es diesen Bericht bisher nicht gab, ist (uns) immer noch unbekannt, wie die aktuelle Planung des Gebäudes aussieht, ob es eine grundsätzlich genehmigungsfähige Planungsvariante gibt und ob in dieser Planungsvariante auch die Freiwillige Feuerwehr Sillenbuch einen Platz hat”, schreiben die Freien Wähler in ihrem Haushaltsantrag.

Gezielt stellen sie folgende Fragen:

Gibt es mittlerweile eine genehmigungsfähige Planungsvariante, mit der alle geplanten Nutzungen (Bürger- und Veranstaltungszentrum und Freiwillige Feuerwehr Sillenbuch) am vorgesehenen Standort an der Kirchheimer Straße untergebracht werden können?

Für welche Art von Planungen (Machbarkeitsstudie, weiterer Planungswettbewerb, Entwurfsplanung, Ausführungsplanung) sind die 2,2 Millionen Euro gedacht, die in der Grünen Liste enthalten sind?

Wie viel von den 1,4 Millionen Euro, die der Gemeinderat im Doppelhaushalt 2020/2021 bereitgestellt hat, sind noch übrig?

wilih.de informiert schnell und papierlos – danke fürs Weiterempfehlen!

WILIH kostenlos abonnieren!
Bei WILIH gibt es keine Bezahlschranke!

Einfach hier anmelden, dann bekommen Sie wöchentlich die Übersicht der wichtigsten Themen frei Haus
Unsere WILIH-Garantie:
Abbestellung jederzeit möglich!