Die Meile strahlt beim Martinimarkt

Stuttgart-Sillenbuch … Was für ein Tag auf der Sillenbucher Meile! Alle strahlten mit allen um die Wette. Petrus brachte Sommerwetter mit zum 12. Martinimarkt (8.11.2015) – als Dank machte ihn Salvatore Ciminnisi zum Ehrenmitglied der Meile. Der Chef der Sillenbucher Unternehmerorganisation hatte ganz besonders viel Grund zum Strahlen. Denn: Die Premiere des Künstlerwerks „SiBuKüWe” und die neue Weihnachtsbeleuchtung, die zum Festabschluss ein erstes Mal erstrahlte, wussten zu begeistern. WILIH zeigt hier anschließend eine Fotoschau mit 40 Bildern.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Viel Grund zum Strahlen hatten auch die jüngeren Besucher des Martinimarkts, denn auf der Sillenbucher Meile gab es mit Bungee Jumping, Holzspielpacours, Karussell, Kinderschminken und Martinsritt wieder viel zu erleben. Vielfältige kulinarische Angebote – unter ihnen die legendäre Kartoffelsuppe für den guten Zweck bei den „Suppenköchen” – und der edle „Lichtersekt” zur weiteren Finanzierung der Sillenbucher Weihnachtsbeleuchtung gaben auch dem Gaumen Grund zur Freude. Und die Geschäftsleute, die von 12.30 bis 17.30 Uhr ihre Läden offen hielten, strahlten mit zufriedenen Kunden um die Wette. Ebenso wie viele Marktbeschicker, Budenbesitzer und Ehrenamtliche an den Ständen von Kindergärten, Vereinen und Organisationen, die den Martinimarkt zur Präsentation und Information nutzten.

Gleich zu Festbeginn um 11.30 Uhr präsentierte sich auch Politprominenz – darunter der Bundestagsabgeordnete Dr. Stefan Kaufmann, die Landtagskandidaten Verkehrsminister Winfried Hermann und Stefanie Schorn sowie zahlreiche Sillenbucher Bezirksbeiräte – bei der Eröffnung mit Meile-Chef Salvatore Ciminnisi und Bezirksvorsteher Peter-Alexander Schreck strahlend.

Höhepunkt nach dem Martinsritt war dann die Generalprobe der neuen Sillenbucher Weihnachtsbeleuchtung, für die die Sillenbucher Meile in den vergangenen Monaten 19.000 Euro an Spenden gesammelt hatte. Da strahlte Sillenbuch dann in jeder Sicht – die Besucher, die Einkaufsmeile, die Unternehmer der Kirchheimer Straße. Ab dem Samstag vor dem ersten Advent sollen die Leuchtsterne dann an jedem Morgen und Abend vorweihnachtliche Stimmung erzeugen.

Doch damit nicht genug. Den Sillenbucher Unternehmern schwebt bereits ein Ausbau der Meile-Dekoration vor. Ideen gibt es schon, weitere sind ganz sicher willkommen. Wie auch die Künstler, die sich beim „SiBuKüWe” weiter für und in ihrem Stadtbezirk engagieren dürfen. Nach dem furiosen Start beim diesjährigen Sommerfest gelang dem neuen Meile-Vorstand nun ein weiterer bemerkenswerter Erfolg. Jetzt schmiedet er schon wieder neue Pläne…

Mehr Fotos im WILIH vom 18.11.2015 – ab 17.11.2015 auf dieser Seite im ePaper Archiv.

Früher als andere informiert sein? Abonnieren Sie diesen Blog! Einfach „Seite via eMail abonnieren” – und Sie erfahren „Neues aus dem WILIH-Land” immer sofort.