Impressionen vom Sillenbucher Martinimarkt 2016

Stuttgart-Sillenbuch … Zum 13. Mal fand am 6. November auf der Kirchheimer Straße der Sillenbucher Martinimarkt mit Verkaufsöffnung der Geschäfte statt. Die „13” brachte der veranstaltenden „Sillenbucher Meile” leider kein Wetterglück. Bereits bei der Eröffnung des Marktes um halb Zwölf ging ein erster Regenschauer herunter. Auch am frühen Nachmittag weinte der Himmel über Sillenbuch noch einmal Freudentränen, doch zwischendurch lugte auch immer mal wieder für kurze Zeit die Sonne zwischen den Wolken hervor. Der Martinimarkt, an dessen Ende traditionell ein Martinsritt steht, wurde von den Unternehmern der „Sillenbucher Meile” diesmal genutzt, um mit einer Tombola Geld für die Erweiterung der im vorigen Jahr gestarteten Weihnachtsbeleuchtung zu sammeln. Sillenbuchs Bezirksvorsteher Peter-Alexander Schreck gefällt das Engagement. Er apostrophierte die „Meile” als „Champs-Élysées von Sillenbuch”. WILIH zeigt hier anschließend eine Bildergalerie mit 33 Fotos.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Nichts „Neues aus dem WILIH-Land” verpassen? Abonnieren Sie diese Seite via eMail!

Sind Sie schon Bescheidwisser?
Nein? Dann kostenlos anmelden!
Und Sie erfahren Neuigkeiten
aus dem WILIH-Land sofort.

WILIH-Garantie:
Sie erhalten keine Werbung!
Abbestellung jederzeit möglich!

wilih.de-Beiträge sofort und kostenlos!

Tragen Sie Ihre Mailadresse ein und erhalten Sie eine Information über jeden neuen Beitrag auf wilih.de