Rössle noch als Hotel im Internet

Stuttgart-Wangen … Seit Monaten gehört das Wangener „Rössle” der Ambulanten Hilfe Stuttgart, ab November wird es Sozialhotel für Menschen in Not sein. Der Trägerverein präsentiert das „neue” Rössle am 23. Oktober im Rahmen eines Tages der offenen Tür. Peinlich: Im Internet bietet es nach wie vor als Hotel-Restaurant seine Dienste an (siehe Bildschirmfoto vom 20.10.2015). Der Vorgänger hat die Seite noch nicht gelöscht.

www.roessle-stuttgart.de
Am 20. Oktober 2015 immer noch als Hotel im Netz: das „Rössle” in Wangen.

Deshalb werden weltweit Paare, Familien und Rucksacktouristen angeworben: „Das Hotel Rössle bietet für jeden Geschmack die richtige Unterkunft und das passende Ambiente.” Klingt verlockend. Sich ohne vorherigen Anruf auf den Weg zu machen, ist aber keine gute Idee. Denn: Bald werden dort Obdachlose und seelisch kranke Menschen wohnen und betreut werden. Für Übernachtungsgäste oder zur Einkehr steht das „Rössle” nicht mehr zur Verfügung.

Die Internetseite stuttgart-roessle.de ist (Stand: 20.10.2015) auch Monate nach dem Eigentumsübergang immer noch auf den Vorbesitzer des Hotel Rössle registriert. Wer in die Google-Suche „Rössle Stuttgart” eingibt, landet nach einer Übersicht über sieben „Rössle” in der Region Stuttgart sofort beim ehemaligen Hotel-Restaurant an der Ulmer Straße 346.

Früher als andere informiert sein? Abonnieren Sie diesen Blog! Auf unserer Hauptseite links „Seite via eMail abonnieren” – und Sie erfahren „Neues aus dem WILIH-Land” immer sofort.

Meldungen nie mehr verpassen? Melden Sie sich kostenlos an, um über neue Beiträge auf wilih.de informiert zu werden. Kostet nix, macht aber schlauer.

Sie erhalten keine Werbung!
Abbestellung jederzeit möglich!

wilih.de-Beiträge sofort und kostenlos!

Tragen Sie Ihre Mailadresse ein und erhalten Sie eine Information über jeden neuen Beitrag auf wilih.de