Rundgang durch Wangen mit Bürgermeister Wölfle

Stuttgart-Wangen … Nach seinem Besuch in Hedelfingen kommt der Stuttgarter Verwaltungsbürgermeister Werner Wölfle erneut ins WILIH-Land – am Mittwoch, 15. Juli nach Wangen. Gemeinsam mit dem Bezirksbeirat und interessierten Bürgern wird er Themen-Stationen besichtigen. Bezirksvorsteherin Beate Dietrich hat das Programm dafür zusammengestellt. Die Begehung ist öffentlich. Los geht es um 17 Uhr am „Kornhasen” (Ecke Jägerhalde, Rinkenberg, Nähterstraße).

Am Startpunkt wird über den gewünschten Aufzug für das Mehrgenerationenzentrum zu sprechen sein. Beim Gang am „Rinkenberg” entlang kann man sich über die dortigen Rückbaupläne unterhalten, bevor es auf die Ulmer Straße Richtung Rewe geht. Dort macht man sich Gedanken über einen Fußgängerüberweg. Durch die Inselsiedlung mit dem wohl größten Sanierungsprojekt vor Ort geht es dann via Insel- zur Wasenstraße. Dort wird zu klären sein, wie der etwas verunglückte Radweg optimiert werden kann. Weiter führt der Weg dann zum Bezirksrathaus, vor dem sich die Straßenunterführung befindet, die kaum noch genutzt wird. Daneben befindet sich die „Traube”. Hier wird die Situation um den Marktplatz zur Sprache kommen. Anschließend geht es zurück zur Ulmer Straße, wo der „alte” Rewe-Markt immer noch leer steht. Und dann am „Bürgerhaus” im ehemaligen „Lamm” vorbei zur sanierten Kelter, die noch auf eine Beschriftung wartet. Auf dem Weg zur Problembaustelle an der Höhbergstraße 7 wird über die Parksituation im Ortskern zu diskutieren sein. Dann geht es hinauf zum Friedhof, wo die Bänke am „Plätzle” und die Aussegnungshalle Themen sind. Endpunkt der Begehung wird der Aktivspielplatz „Krempoli” sein.

Mehr dazu sowie den Plan zum Rundgang finden Sie im WILIH vom 8.7.2015 (Seiten 7-8) – auf dieser Seite im ePaper Archiv.

Sie möchten in Zukunft immer sofort über neue Meldungen informiert sein? Dann abonnieren Sie diese Seite (linke Spalte, unter ePaper) und Sie werden immer via eMail benachrichtigt, sobald es „Neues aus dem WILIH-Land” zu berichten gibt. Kostet nix, macht schlauer.

 

Meldungen nie mehr verpassen? Melden Sie sich kostenlos an, um über neue Beiträge auf wilih.de informiert zu werden. Kostet nix, macht aber schlauer.

Sie erhalten keine Werbung!
Abbestellung jederzeit möglich!

wilih.de-Beiträge sofort und kostenlos!

Tragen Sie Ihre Mailadresse ein und erhalten Sie eine Information über jeden neuen Beitrag auf wilih.de