Mobile CO2-Ampeln für alle Schulen

Ostfildern … Die Luftqualität in Klassenzimmern hat in diesem Winter aufgrund der Corona-Pandemie eine besondere Bedeutung. Deshalb hat die Ostfilderner Verwaltungsführung beschlossen, alle Schulen in Ostfildern mit mobilen CO2-Ampeln auszustatten.

„Damit können Lehrer und Schüler einfacher erkennen, wann gelüftet werden muss”, sagt Oberbürgermeister Christof Bolay. Am 24. November hatte er sich mit dem Neuhauser Bürgermeister Ingo Hacker und Ralf Barth, Bürgermeister von Denkendorf, auf ein gemeinsames Vorgehen innerhalb des kommunalen Schulverbands Ostfilder verständigt. Zu diesem zählen die beiden Gymnasien in Ostfildern-Nellingen – wobei alle weiteren Schulen in Ostfildern ebenso mit mobilen CO2-Ampeln unterstützt werden.

Mit Blick auf die Anzahl der Schüler und Räume ermitteln Mitarbeiter der Stadtverwaltung Ostfildern nun, wie viele Geräte beschafft werden müssen. Wann diese ausgegeben werden können, ist noch offen. Die mobilen CO2-Ampeln, deren Kauf von der Landesregierung bezuschusst wird, geben einen optischen Hinweis, wenn sich die Luftqualität in einem Raum verschlechtert.

Regelmäßig zu lüften hilft, um Aerosole, die das Coronavirus transportieren können, auszutauschen. Da die Möglichkeiten, manuell zu lüften, im Stadthaus im Scharnhauser Park eingeschränkt sind, wird dort im Bürgerservice seit einigen Wochen testweise ein Luftreiniger eingesetzt.

Quelle: Stadt Ostfildern.

Sie möchten jemanden auf diesen Beitrag hinwiesen? Dann dürfen Sie WILIH gerne weiterempfehlen!

– Anzeige –

WILIH kostenlos abonnieren!
Bei WILIH gibt es keine Bezahlschranke!

Einfach hier anmelden, dann bekommen Sie wöchentlich die Übersicht der wichtigsten Themen frei Haus
Unsere WILIH-Garantie:
Abbestellung jederzeit möglich!