Jahresrückblick – Hedelfingen im Jahr 2021

Stuttgart-Hedelfingen … Kai Freier, Bezirksvorsteher von Hedelfingen, blickt auf 2021 zurück, berichtet über die kommunalpolitischen und stadtbezirksprägenden Themen eines erneut von der Corona-Pandemie bestimmten Jahres und gibt einen Ausblick auf wichtige Termine des Jahres 2022.

Liebe Leserin, lieber Leser,

vieles dreht sich in unserem Alltag nach wie vor um Corona. Wir müssen uns wohl damit arrangieren, dass das Virus unser Zusammenleben länger als gedacht mitbestimmen wird. Es lohnt sich jedoch auch ein Blick darauf, was 2021 im Stadtbezirk Hedelfingen noch so alles geschah – coronabedingt mit den Hauptthemen Gebäude, Straßenverkehr und neue Projekte.

Im Frühjahr 2021 hat der Gemeinderat Mittel bereitgestellt, um den zweiten Bauabschnitt im Bezirksrathaus umzusetzen. Im 2. Obergeschoss wird der bauzeitliche Bürgersaal wieder denkmalgerecht hergestellt. Aus diesem Grund musste das Bezirksamt mit Bürgerbüro für einen verlängerten Zeitraum ins Bürgerhaus weichen. Zwischenzeitlich liegen die baurechtlichen Entscheidungen vor, so dass wir momentan mit einem Rückzug im Frühjahr 2022 rechnen – sobald die notwendigen Rohbauarbeiten für den Saal abgeschlossen sein werden. Die endgültige Fertigstellung des Saals ist für Sommer 2022 geplant. Mein Dank gilt besonders dem Musikverein und der Harmonikaabteilung, dass sie uns für die Zeit der Auslagerung die Vereinsräume im Bürgerhaus überlassen haben, ebenso der AWO und dem Jugendtreff.

Das Team des Bezirksamts ist nun wieder komplett. Frau Weinmann folgte am 1. September 2021 Frau Eisele nach und ist mit Frau Köslük Ansprechpartnerin für die Bereiche Allgemeine Verwaltung und Bürgerinformation. Im Rahmen der diesjährigen Haushaltsplanberatungen hat der Gemeinderat einen zusätzlichen Stellenanteil für das Bezirksamt Hedelfingen genehmigt. Wir können deshalb mit dem Rückzug ins sanierte Rathaus die Bürgerinformation personell besser ausstatten und in den früheren Raum des Polizeipostens im Erdgeschoss verlegen. So ist das Bezirksrathaus insgesamt technisch saniert, um den Bürgersaal erweitert und mit einer Informationsstelle im Eingangsbereich bürgerfreundlicher gestaltet.

Ein großes Anliegen unseres Bezirks ist ein weiterführendes Schulangebot vor Ort und ein besseres Angebot an Gymnasialplätzen im Schulbezirk oberer Neckar. Der im Vorjahr gegründete Förderverein Schulcampus Hedelfingen, der mittlerweile über 100 Mitglieder umfasst, hatte gemeinsam mit der Hochschule für Technik einen Wettbewerb für Studierende ausgelobt, um die Machbarkeit eines Neubaus auf dem Schulcampus Am Steinenberg nachzuweisen. Am 21. Juli 2021 konnte der Vorstand des Vereins um Paul Wurm gemeinsam mit Prof. Michel Roeder im Stuttgarter Rathaus die Preise für die drei Siegerentwürfe überreichen. Der Bezirksbeirat unterstützt den Verein einmütig und hat die Wettbewerbsausgaben aus seinem Budget gefördert. Für 2022 hat sich der Verein wieder einiges vorgenommen, um das Vorhaben gemeinsam mit der Schulverwaltung, der Schulgemeinschaft der Steinenbergschule und der Bürgerschaft gemeinsam weiter voranzubringen.

Am 10. September 2021 stattete unser neuer Oberbürgermeister Dr. Frank Nopper Hedelfingen einen Besuch ab und informierte sich vor Ort über aktuelle Themen. Dr. Nopper besichtigte die Turn- und Versammlungshalle, für die der Gemeinderat inzwischen einen Neubau an gleicher Stelle beschlossen hat (ca. 17 Mio Euro). Dr. Nopper machte sich ein Bild von der schwierigen Verkehrssituation am Hedelfinger Platz und der beengten Unterbringung der Hedelfinger Feuerwehr im Gerätehaus. Leider konnte die Stadtverwaltung dem gemeinsamen Wunsch des Bezirksbeirats und der Feuerwehr nicht nachkommen und das zum Verkauf stehende Nachbargebäude erwerben. Der Bezirksbeirat hat deshalb im Oktober um ein Gesamtkonzept für das städtische Areal um das Gerätehaus und die Kelter gebeten mit dem Ziel, den anerkannten Raumbedarf der Feuerwehr vollumfänglich zu decken.

Bei der Hauptversammlung der Handharmonikaabteilung am 1. Oktober 2021 konnte ich dem langjährigen Abteilungsleiter Bernd Steißlinger und seiner Ehefrau Ursula Steißlinger die Ehrenmünze der Landeshauptstadt für ihr ehrenamtliches Engagement überreichen. Das Ehepaar Steißlinger bildete über viele Jahre das Herz der Abteilung und ist auch im „Ruhestand“ weiterhin eng mit der Abteilung verbunden.

In der Novembersitzung des Bezirksbeirats hatte die städtische Verkehrsplanung die Umbaupläne für den Hedelfinger Platz, die Otto-Hirsch-Brücken und die Rohrackerstraße vorgestellt. Jugendrat Samuel Benk hat in der Diskussion die Idee eingebracht, am Hedelfinger Platz eine Solarbank vorzusehen. Diese Bank kann eventuell bereits im Vorgriff aufgestellt werden.

Am 20. November wurden die Weihnachtsbäume am Platz am Alten Haus und am Kelterplatz aufgestellt und geschmückt. Vielen Dank an die Hedelfinger Feuerwehr um den neuen Kommandanten Thorsten Frech und die Helfer in Rohracker um Ilse Bodenhöfer-Frey, die alle geduldig auf den verspäteten Lieferanten gewartet haben. 

Am letzten Novemberwochenende fand in der Alten Schule Rohracker ein offenes Impfangebot statt, das sehr gut angenommen wurde. Ergänzend zu den Impfbusaktionen gibt es seit 26. November eine Impfstelle in den sanierten freien Räumen im 1. Obergeschoss des Bezirksrathauses, bis es dort mit dem nächsten Bauabschnitt (endlich) weitergeht.

Am 8. Dezember 2021 feierte der Waldheimverein das Richtfest der neuen Kindertagesstätte. Das Gebäude soll bereits im Sommer 2022 eingeweiht werden. Der Neubau ist ein weiterer wichtiger Schritt hin zu einer guten Versorgung mit KiTa-Plätzen im Bezirk.

In der Dezembersitzung hat der Bezirksbeirat einstimmig die Bestellung von Dr. Hans Säurle zum neuen Delegierten des Stadtseniorenrats unterstützt. Hans Säurle möchte sich für die Älteren im Bezirk einsetzen und u.a. auch wieder Informationsgespräche zu Vorsorgevollmachten anbieten.

In der gleichen Sitzung berichtete die Schulverwaltung zum Sanierungsbedarf der Rohracker Turn- und Versammlungshalle. Neben einer Lüftung und einem neuen Boden stehen zahlreiche weitere Arbeiten an, so dass sich die Gesamtinvestition auf bis zu acht Millionen Euro bei einer mindestens 18-monatigen Baustelle mit Sperrung für den Sportbetrieb belaufen dürfte. Gemeinsam mit den städtischen Stellen werden wir die Bauarbeiten an den beiden Hallen in Hedelfingen und Rohracker bestmöglich koordinieren, damit neben der Steinenberghalle mindestens eine weitere Halle im Bezirk für den Schul- und Freizeitsport sowie für Veranstaltungen genutzt werden kann.

Am 17. Dezember beschloss der Gemeinderat den städtischen Doppelhaushalt für die Jahre 2022 und 2023. Neben dem erwähnten Neubau der Turn- und Versammlungshalle Hedelfingen wurde die Fortführung der Verkehrsplanungen um den Hedelfinger Platz beschlossen, unser Bezirk soll künftig eine eigene Stadtteilbücherei erhalten, und die Erhöhung des städtischen Vollzugsdiensts um 30 Personen wird hoffentlich die Kontrollmöglichkeiten in den Außenbereichen deutlich verbessern.

Das neue Jahr 2022 wird im Bezirksbeirat mit der Vorstellung der Planungen zur Renaturierung des Bußbachs am 18. Januar starten. Bei der Maßnahme wird auch der Hochwasserschutz eine wichtige Rolle spielen. Ich hoffe sehr, dass sich die von der Planung betroffenen Grundstückseigentümer mit der Stadtverwaltung über die Grundstücke einigen können. Ansonsten droht eventuell ein langwieriges, hoheitliches Verfahren, was im Interesse aller möglichst vermieden werden sollte. Der neue Wasserhochbehälter oberhalb von Rohracker wird im Frühjahr 2022 eingeweiht werden. Ebenso wird der neue Fußgängerüberweg am Emma-Reichle-Heim bis dahin fertig sein, den das Altersheim gemeinsam mit dem Arbeitskreis Ältere im Stadtbezirk angeregt hatte.

Am 29. März 2022 wird die Stadt das Jubiläum zu 100 Jahre Eingemeindung von Hedeflingen (gemeinsam mit Obertürkheim, Botnang und Kaltental) im Stuttgarter Rathaus feiern. Michael Wießmeyer und Hans-Peter Seiler werden unseren Bezirk mit einem Beitrag programmlich sehr gut vertreten. Der nächste Weinwandertag ist für den 8. Mai 2022 geplant. Oberbürgermeister Dr. Nopper wird die Veranstaltung am Emma-Reichle-Heim mit einer Rede eröffnen. Für 1. Juli 2022 plant der Arbeitskreis HeRo sein Kinderfest auf dem Gelände der Steinenbergschule. Nach der Fertigstellung des Bürgersaals werden wir das Bezirksrathaus zu einem Tag der offenen Tür öffnen. Ich hoffe, dies wäre im Rahmen des Knausbira-Sonntags am 9. Oktober 2022 möglich.

Auch 2022 werden weitere Unterhaltungsmaßnahmen in der Verkehrsinfrastruktur stattfinden. So werden die Gleise der Stadtbahn ausgetauscht und begrünt sowie die Straßenarbeiten entlang der Hauptradroute 2 auf der Hedelfinger Straße begonnen werden. Zudem wird die Einödbrücke bereits ab Januar erneuert.

Wir können als Bezirk sehr dankbar sein, dass die Volksbank am Württemberg das Hedelfinger Bankgebäude als eine Hauptfiliale vorsieht und das ortsbildprägende Gebäude umfassend saniert. Diese Arbeiten sollen im Herbst 2022 abgeschlossen sein. In diesem Zusammenhang wird die Stadtverwaltung auch den Bankvorplatz neu gestalten.

Ich danke allen ehrenamtlich Tätigen im Bezirk, insbesondere den Mitgliedern des Bezirksbeirats, für die engagierte und vertrauensvolle Zusammenarbeit, ebenso allen Ehrenamtlichen in den Vereinen, an den Schulen und Kindergärten, im Stadtseniorenrat und im Jugendrat und allen weiteren Ehrenamtlichen und Hauptamtlichen, die sich für unser Gemeinwesen einsetzen und sich von der Pandemiesituation bitte nicht allzu sehr frustrieren lassen. Ausdrücklich möchte ich auch den jeweils 48 Wahlhelferinnen und Wahlhelfern danken, ohne deren Unterstützung die Stadtverwaltung die vier Wahlen von Oktober 2020 bis September 2021 nicht hätte organisieren können. 

Ich wünsche allen WILIH-Leserinnen und Lesern einen guten Start ins neue Jahr, Gesundheit und persönliches Wohlergehen.

Kai Freier, Bezirksvorsteher Hedelfingen

wilih.de liefert zur Information gleich die passenden Links – danke fürs Weiterempfehlen!

WILIH kostenlos abonnieren!
Bei WILIH gibt es keine Bezahlschranke!

Einfach hier anmelden, dann bekommen Sie wöchentlich die Übersicht der wichtigsten Themen frei Haus
Unsere WILIH-Garantie:
Abbestellung jederzeit möglich!